Gerechte Punkteteilung gegen Bolanden

1 : 1

Nach der Klatsche gegen Langmeil hatte „Sicherheit“ die oberste Priorität beim Heimspiel gegen den TuS Bolanden.

In der ersten Hälfte hatten die Gäste mehr vom Spiel, zwingende Torchance blieben aber auf beiden Seiten Mangelware. Die Umstellung im TuS-Spiel zahlte sich zunächst aus. So zeigte die Defensive sich weitaus gefestigter als in den vergangenen Wochen. Im Spiel nach Vorne blieb der TuS allerdings einiges schuldig.

Nach gut 60 Minuten geriet der TuS dann doch in Rückstand. Bolanden nahm eine der seltenen Unachtsamkeiten der Stetter Hintermannschaft dankend an und erziehlte das 1:0. Der Gast haderte allerdings zu sehr mit dem Schiedsrichter, der daraufhin einen Gästespieler wegen Meckerns mit Gelb-Rot vom Platz schickte.

20 Minuten vor Schluss durften die Löwen den Ausgleichstreffer durch M.Angermayer nach einem Freistoß der Marke „Hammer“ bejubeln.

In der Folge konnten die Stettener die Überzahl nicht zum Erfolg nutzen und es blieb bei dem gerechten Unentschieden.

Meldung von für Spielberichte Aktive


Archiv

TuS-Community