Reserve mit 5:1-Niederlage gegen TuS Göllheim

5 : 1

Genau wie die 1. Mannschaft trat die Reserve Ersatzgeschwächt bzw. ohne jegliche Auswechselspieler gegen den TuS Göllheim an.

Es waren dann auch genau fünf Minuten gespielt und schon lag die Mannschaft mit 0:1 hinten. Auch in der Folgezeit spielte nur die Truppe aus Göllheim. Sie kamen zwar zu einer Reihe von guten bis sehr guten Chancen, jedoch wurden sie von der tapfer kämpfenden Hintermannschaft des TuS vereitelt. Hierbei konnte sich Torwart Hengstenberg ein ums andere mal auszeichnen. So kam in der 1. Halbzeit lediglich in der 35. Minute noch ein Treffer hinzu.

Fruchtbare Offensivbemühungen waren auf Seiten des TuS kaum zu verzeichnen, da fast alle Angriffe bereits im Keim erstickt wurden. Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit sah man das selbe Bild: Göllheim greift fortwährend an, Stetten wehrt sich nach Kräften.

Völlig überraschend gelang dem TuS in der 67. Minute der Anschlusstreffer nachdem Angreifer Nolte nach einem Abstimmungsfehler in der Abwehr von Göllheim den Ball sicher im Tor unterbringen konnte. Plötzlich machte der Gegner noch mal richtig Ernst und erzielte, beginnend mit einem Elfmeter, innerhalb von 6 Minuten drei Tore zum Endstand von 1:5 aus Sicht des TuS.

Angriffe von Stetten waren in der 2.Halbzeit ebenfalls kaum zu sehen, da schlicht und ergreifend die Kraft fehlte. Spätestens hier machte sich das Fehlen von Ersatzspielern bemerkbar. Die Mannschaft brachte dann das 1:5 noch über die „Zeit“, da Göllheim seine restlichen Chancen nicht zu nutzen vermochte.

Fazit: Die Reserve spielte nicht wirklich schlecht, im Gegenteil, sie agierte im Rahmen der Möglichkeiten noch recht gut, jedoch ließ der Gegner durch sein druckvolles Spiel es nicht zu das die Mannschaft ihr Spiel entfalten konnte. Hoffen wir auf ein besseres Abschneiden im Kerwespiel gegen Dörnbach!

Man of the Match: Armin Hengstenberg. Durch die viele Paraden verhinderte er ein durchaus mögliches zweistelliges Ergebnis.

Meldung von für Spielberichte Reserve


Archiv

TuS-Community