TuS mit Nullnummer

0 : 0

Zuwenig für ein Heimspiel

Der gestrige Kick gegen die zweite Mannschaft des ASV Winnweiler riss keinen der anwesenden Zuschauer wirklich vom Hocker. Trotz sehr guter Rahmenbedingungen wollte sich über die 90 Minuten kein interessantes Fußballspiel entwickeln. Folgerichtig hieß es am Ende 0 : 0.

Über die gesamte Spieldauer standen beide Abwehrreihen gut und ließen nur selten Torchancen der gegnerischen Offensivabteilungen zu. Der TuS schaffte es nicht eine klare Linie in seinen Spielaufbau zu bringen und scheiterte oftmals schon im Ansatz mit den lang geschlagenen Bällen.

Nach einem der wenigen guten Angriffe hatte Mirko Hubig kurz vor Ende der Partie Pech, dass sein Schuss aus halbrechter Position nur um Zentimeter sein Ziel verfehlte. Nach dieser Chance für den TuS hatte man Glück als kurz darauf ein ASV-Kopfball an dem Querbalken und der Abpraller über dem TuS-Gehäuse im Ballfang landete.

Die Leistung der Löwen war demnach zu wenig und so hat man schnellstmöglich einiges im TuS-Spiel zu verbessern, will man die nächsten beiden Auswärtshürden in Gundersweiler und Gerbach bestehen.

Meldung von für Spielberichte Aktive


Archiv

TuS-Community