Schwacher Auftritt der Reserve

1 : 1

Unnötiger Punktverlust gegen Tabellenschlusslicht Kerzenheim

Vor Spielbeginn zeigte sich die TuS-Reserve siegessicher und witzelte noch über die Höhe des Endergebnisses. Nach dem ungewohnt schwachen Spiel stand (wieder einmal) fest: „Die Letzten werden die Ersten sein.“

Trotz personeller Umstellung war der TuS gut aufgestellt, einem Sieg sollte also nichts im Wege stehen. Dennoch präsentierte man sich dem Gegner aus Kerzenheim ungewohnt schwach und kassierte in Hälfte 1 prompt die Quittung: 1 : 0 für die Gäste. An Chancen mangelte es nicht, das Leder wollte aber partout nicht über die Torlinie rollen.

In den zweiten 45 Minuten zeigte der TuS endlich mehr Biss, stand hinten weitaus kompakter als zuvor und zeigte Offensiv etwas mehr Engagement. Wieder wurden beste Chancen versiebt, die das Spiel zugunsten des TuS gekippt – und die Weichen doch noch auf einen Heimsieg gestellt hätten.

Bis zur 80. Minute mussten die Zuschauer auf das Ausgleichstor warten, dass dann aber stimmgewaltig gefeiert wurde: Den Eckball von W. Krieger verwandelte Da. Sprenger – zur Verwirrung einiger Mannschaftskollegen – per sehenswertem Kopfball in die lange Ecke. Endstand 1 : 1.

Fazit: Für ein Heimspiel gegen das Schlusslicht der Tabelle definitiv zu wenig gezeigt und zwei Punkte den Gästen zum Geschenk gemacht.

Meldung von für Spielberichte Reserve


Archiv

TuS-Community