TuS-Reserve nimmt 3 Punkte mit

1 : 4

„Nachbrenner“ zündete erst in Hälfte 2

Die in den letzten Wochen stark agierende TuS-Reserve war zu Gast bei den „Nachbarn“ aus Marnheim, die anfangs gut mitspielen konnten, sich in Halbzeit Zwei jedoch endgültig geschlagen geben mussten.

Die ersten 15 Minuten gehörten klar den Gästen aus Stetten, Marnheim agierte viel zu defensiv. Nach den ersten „Warnschüssen“ Richtung Marnheimer Gehäuse, konnte T. Henn schließlich per Kopf zum 1 : 0 für Stetten treffen.

Nach der Führung verlor Stetten kurze Zeit den „roten Faden“, nahm keine Zweikämpfe im Mittelfeld mehr an, was unnötige Ballverluste und Konterchancen zur Folge hatte. Marnheim nutzte die Gelegenheit zum 1 : 1 Ausgleich. Wachgerüttelt fand Stetten zurück ins Spiel und gab nun wieder weitestgehend das Tempo an. Vor dem Pausenpfiff konnte der TuS durch W. Krieger noch auf 2 : 1 erhöhen.

Nach der Pause merkte man der Mannschaft des FC Marnheim deutlich an, dass die Kondition und Kraft weniger wurde, nach Vorne lief nur noch sehr wenig. Dafür drückte der TuS umso mehr, wollte unbedingt das dritte Tor. Viele gute Chancen wurden vergeben, bevor S. Latzel mit einem schön platzierten Schuß auf 3 : 1 erhöhte. Marnheim gab sich endgültig geschlagen, leistete kaum noch Gegenwehr und kassierte sogar noch das 4 : 1 durch ein Eigentor.

Man of the Match: Alexander Fischer – schon in den letzten Wochen mit starken Leistungen positiv aufgefallen – bewies in diesem Spiel wieder einmal seine Qualitäten in der Abwehr und stellte die gegnerischen Stürmer ruhig. Weiter so Alex!

Meldung von für Spielberichte Reserve


Archiv

TuS-Community