TuS ohne Glück

1 : 0

Knappe 1 : 0 Niederlage in Sembach

Wie schon in der letzten Saison war der Auswärtsauftritt des TuS beim ASV Sembach nicht von Erfolg gekrönt. Die Null blieb bis zum Schluss stehen – zum Leidwesen der Stetter auf ihrer Habenseite.

Der ASV hatte in der ersten Hälfte zwar mehr Spielanteile, die sich im Laufe der Partie dann ausglichen, doch die Hochkaräter an Chancen versiebte allerdings der TuS. Egal ob aus der Distanz oder aus unmittelbarer Nähe. Gleich 4x über die gesamte Spielzeit hörten die Zuschauer den ungeliebten Klang des Aluminiums. Weitere TuS-Chancen vereitelte der klasse aufgelegte Schlussmann des ASV. Er hielt letztendlich die 3 Punkte für seine Farben fest.

Der TuS rannte ab der 65. Minute dem Rückstand hinterher. Fast im Gegenzug, nach der größten Möglichkeit im TuS-Spiel, kassierte man das 1 : 0. Die Stetter standen nach einem Einwurf recht unsortiert und der anschließende Flankenball landete maßgerecht auf dem Kopf des Sembacher Spielers und von da im langen Eck des TuS-Kastens.

Beide Teams hatten nun weitere Möglichkeiten einen Treffer zu erzielen, ließen aber beste Einschussmöglichkeiten aus und so blieb es bis zum Abpfiff der umkämpften Partie spannend.

Zugegeben, der TuS setzte keine spielerischen Glanzpunkte, gab aber nie auf und versuchte über Kampf und Willen etwas zählbares aus Sembach mitzunehmen.

Meldung von für Spielberichte Aktive


Archiv

TuS-Community