Reserve siegt trotz Unterzahl

1 : 0

TuS Stetten Res. – FC Biedesheim Res.

Fehleranalyse beim TuS

Elfmeter brachte die Entscheidung gegen Biedesheim

Trotz geschwächter Mannschaftsaufstellung durch zahlreiche Ausfälle, konnte sich die Reserve des TuS auch in Unterzahl gegen den Gegner aus Biedesheim durchsetzen und drei Punkte einfahren.

Großes Pech für den TuS schon nach den ersten Spielminuten: M. de Vries musste wegen starken Rückenschmerzen das Feld wieder verlassen (beste Genesungswünsche auf diesem Weg Michael), die Löwen (mangels Ersatzspieler) nur noch zu 10 auf dem Rasen.

Glücklicherweise konnten die Gäste die Überzahl nicht wirklich für sich nutzen, Stetten war über weite Strecken die engagiertere Mannschaft. Chancen gab es auf beiden Seiten nur wenige zu sehen. Angriffe wurde zu überhastet ausgeführt, zu viele Ungenauigkeiten ließen alle Bemühungen ins leere laufen. Pausenstand 0:0.

Hälfte Zwei brachte für keine Mannschaft Verbesserungen, leichtes Übergewicht für die Löwen aus Stetten. Nach einem Angriffsversuch auf der linken Seite, der nur durch ein Foul durch Biedesheim gestoppt werden konnte, entschied der „Mann in schwarz“ richtig auf Elfmeter für Stetten. W. Krieger legte sich die Pille zurecht und verwandelte unhaltbar zum 1:0 Endstand.

Fazit: 6 Punkte aus den letzten beiden Begegnungen, so kanns bleiben!

Meldung von für Spielberichte Reserve


Archiv

TuS-Community