TuS feiert sich selbst

… und natürlich den Kerwesieg!

Am 2.September Wochenende ist es immer soweit – Stetten feiert seine Kerwe und für den TuS gilt die Pflicht einen Kerwesieg einzufahren. Dies gelang mit einem 3:0 Heimsieg gegen den TSV Dörnbach.

Zunächst fanden die Grün-Weißen nicht ins Spiel. Man überlies den Gästen das heimische Terrain, jedoch wußten diese es nicht zu Nutzen und so verstrichen die ersten 20min zwar mit deutlicher Feldüberlegenheit für Dörnbach aber ohne nennenswerte Torchance für den TSV. Der TuS kam mit dem urplötzlichen 1:0 in die Partie. Sven Weishaupt war nach einer Flanke mit dem Kopf zur Stelle und erzielte die überraschende 1:0 Führung (25.). Danach war Stetten präsenter, Florian Debus hatte kurz vor der Pause Pech. Sein Freistoß segelte an Freund und Feind vorbei und klatschte an den Pfosten.

In der zweiten Halbzeit übernahm der TuS dann endgültig das Kommando. In regelmäßigen Abständen kamen die Löwen zu ihren Torchancen, nutzen aber nur zwei davon durch Timo Faubel (60.) und Michel Enders (70.) und so stand zum Schluss ein verdienter 3:0 Kerwesieg. Danach durften die Spieler mit ihren Fans die Kerwe feiern… „alla Bonör!“ 😉

Das Reservespiel wurde seitens der Gäste bereits im Vorfeld aufgrund Personalmangels abgesagt.

Meldung von für Spielberichte Aktive


Archiv

TuS-Community