Löwen mit Pflichtsieg(en) in Marnheim

2 : 0

Beim angeschlagenen FC Marnheim gelang dem TuS ein 2:0 Sieg ein Pflichtsieg. Aufgrund der momentanen Tabellenkonstellation drei wichtige Punkte für Stetten, denn die Mannschaft will bis zur Winterpause den Kontakt an die vorderen Plätze nicht abreißen lassen.

Die erste Halbzeit gestaltete sich recht ausgeglichen. Beide Teams waren zwar bemüht, konnten aber keine nennenswerten Torchancen herausspielen und so wurden torlos die Seiten gewechselt. Nach dem Wiederanpfiff kam Stettens Spielweise druckvoller zur Geltung. Florian Debus setzte sich schön auf der linken Aussenbahm durch und seine Hereingabe klärte ein Marnheimer Akteur auf der Torlinie mit der Hand (52.min). Es gab Elfmeter für den TuS und nach einer Schiedsrichterbeleidigung stand Marnheim ab diesem Zeitpunkt mit einem Mann weniger auf dem Platz. Thomas Angermayer verwandelte den fälligen Strafstoß zur 1:0 Führung.

Doch die Überzahlsituation war nur von kurzer Dauer. Erneut war Debus in den Fokus des Schiedsrichters geraten. Der mit Gelb vorbelastete TuS-Spieler sah nach einem Trikotzupfer die gelbrote Karte (60.min). Marnheim riskierte ab da mehr, blieb aber im Angriff ohne Durchschlagskraft. Stettens Defensive lies an diesem Tag nur wenig zu und wenn es was zu halten gab, war immer noch Torhüter Spintler zur Stelle.

In der 70.min unterbrach der TuS einen Angriff des FCM in deren Hälfte und der gedankenschnelle Gegenstoß hatte das 2:0 zur Folge. Markus Butzilowski schoss zur spielentscheidenden zwei Toreführung ein. Marnheim war weiter bemüht nach vorne zu spielen. Der TuS hatte die ein oder andere Kontermöglichkeit zu verbuchen, doch es kam nichts zählbares mehr zu Stande.

Nach kämpferischen 90 min auf dem tiefem Geläuf durften die Löwen sich über ihren 2:0 Auswärtssieg freuen.

Die Reserve machte ihr Spiel noch einmal unnötig spannend. In den ersten 45min schoss der TuS eine sichere 3:0 Führung heraus. (Torschützen: Daniel Seithel, Jannick Vogt und Andreas Nolte). Die Jungs hatten dabei noch weitere Möglichkeiten auf dem Fuß aber nach dem Pausentee drehte sich das Spiel. In der zweiten Hälfte kam Marnheim bis auf das 3:2 heran. Doch mit etwas Glück und Geschick hielt die TuS-Mannschaft ihre tadellose Serie gegen die FCM-Reserve.

In den letzten Jahren war für unsere Zwote immer etwas zu holen beim Auftritt in Marnheim und so sollte es nach den gestrigen 90min dabei auch bleiben.

Meldung von für Spielberichte Aktive, Spielberichte Reserve


Archiv

TuS-Community