TuS in Kerwehochstimmung

10 Kerwetore – das gab’s noch nie!

Die Kerwespiele gegen den ASV Sembach konnten erfolgreich bestritten werden. Beim TuS durften Spieler und Fans einen 4:1 Sieg der Ersten und einen 6:1 Sieg der Reserve bejubeln. Die Zwote belegt damit sogar den ersten Platz in der Reserverunde.

Fangen wir mit dem „Tabellenführer“ mal an. Die Zwote zeigte ein dominates Spiel und überlag dem ASV zum Ende deutlich und verdient mit 6:1. Mit schönen Spielzügen und einer gekonnten Defensivleistung behielt der TuS jederzeit Oberwasser in der Partie.
Die Torschützen für den ungeschlagenen Tabellenführer zur Kerwe: 2x Andi Nolte, Timo Spintler, Waldi Krieger, Daniel Sprenger und Timo Henn

Im Spiel der Ersten lag der TuS bereits nach 5min mit 1:0 in Front. Partick Stojadinovic erzielte mit dankbarer Unterstützung des Sembacher Torhüters die wichtige Führung. Der ASV stellte das erwartet spielerisch starke Team und die frühe Führung spielte unserm TuS damit wunderbar in die Karten. Die Löwen standen über die 90min defensiv stark und kämpften um jeden Meter. Der TuS blieb dank seines schnellen Spiels nach Vorne stets gefährlich und Fabian Dall erhöhte in der 15min nach dem wohl schönsten Angriff des Spiels auf 2:0. Bis zur Pause sicherte sich der TuS diesen Vorsprung.
Nach Wiederanpfiff hatte Sembach weiterhin mehr Ballbesitz, jedoch ohne sich groß eine Torchance herauszuspielen. Ein Handelfmeter mit dem fälligen 2:1 Anschlusstreffer (70min) brachte den ASV aber scheinbar wieder ins Spiel. Thomas Angermayer scheiterte direkt nach dem Sembacher 2:1 noch knapp, 10min später traf er aber nach wunderbarer Aktion zum beruhigenden 3:1. 5min vor Abpfiff versetzte Fabian Dall mit dem 4:1 den Sterrer Anhang noch mal in Jubelstimmung. Die Kerb konnte nun ausgelassen gefeiert werden: „Oh wie ist das schön…“

Meldung von für Spielberichte Aktive, Spielberichte Reserve


Archiv

TuS-Community