Durststrecke überwunden

TuS gewinnt erstmals wieder seit dem Kerwesieg

Mit dem 2:1 Heimsieg gegen TuS Rüssingen 1b konnte der TuS erstmals seit seit dem 11. September einen „Dreier“ bejubeln. Nach den personellen Engpässen der letzten Wochen, war endlich wieder einmal Besserung im Kader in Sicht.

Der TuS startete optimal. Nach 10min konnte der Gästekeeper einen Angermayer-Freistoß nur abklatschen und Timo Faubel belohnte seine guten Leistungen dieser Saison mit dem Treffer zum 1:0. Rüssingen kam zwar als Schlusslicht angereist, spielte aber recht ordentlich nach Vorne. Mitunter ein Grund dafür war, dass die 1b durch die spielfreie erste Mannschaft sicherlich verstärkt wurde. In wie fern ist eher schlecht zu beurteilen. Doch der Defensivblock des TuS stand an diesem Tag sehr diszipliniert auf seiner Position und ließ nicht viel zu. Hinzukam, dass Torwart Patte Lehle in gewohnter Manier zur Stelle war, wenn’s denn mal brenzlig wurde. In der 35.min vergab der TuS nach einem schönen Spielzug das mögliche 2:0. Kurz vor der Halbzeit wiederum hatte man Glück, dass Rüssingen eine Möglichkeit zum Ausgleich vergab.

In Halbzeit Zwei erwischte der TuS einen Traumstart. Einen gefühlvollen Seithel Freistoß aus dem Halbfeld verwertete Thomas Angermayer per Kopf zum 2:0. Stetten zog sich nun zurück. Rüssingen brachte mit einigen Wechseln nochmal richtig Schwung in sein Spiel und drängte auf den Anschluss ohne sich jedoch einen „Hochkaräter“ zu erspielen. Der TuS verteidigte weiterhin geschickt. Bis zur 70.min. Bestimmt zum 8. oder 9.Mal in dieser Saison hieß es: Elfmeter gegen Stetten. Es folgte der Anschlusstreffer und weitere Angriffe der Gäste. Das Spiel stand bis zum Abpfiff auf der Kippe. Zwei Minuten vor Schluss hatte „Joker“ Braun(i) die Entscheidung auf dem Fuss. Eigentlich machte er bei seinem Sprint gegen die aufgerückte Gästeabwehr (fast) alles richtig. Bitter, dass sein Abschluss um Zentimeter das leere Gehäuse verfehlte. Kurz darauf wurde abgepfiffen.

Ein gaaaanz wichtiger Dreier im Kampf gegen den Abstieg. Kurioserweise betrifft dieser Abstiegskampf zu Ende der Hinrunde mehr als die halbe Liga. Platz 6 bis 15 trennen lediglich 7 Punkte…

Meldung von für Spielberichte Aktive


Archiv

TuS-Community