TuS vergeigt den Auftakt

5 : 0

Deftige Klatsche in Sembach

Das sportliche Jahr 2011 fing alles andere als gut an. Mit einem 5:0 wurde der TuS vom ASV Sembach wieder nach Hause geschickt. Angesichts der miserablen Vorbereitung keine wirkliche große Überraschung. Der TuS spielte an diesem Tag schlecht, schlechter, Schiri.

Nach 15min fing sich der TuS das wohl spektakulärste Gegentor der laufenden Saison ein, dessen Umschreibung den Verfasser zu sehr in Rage setzen und den Rahmen hier sprengen würde. Aus Stettener Sicht mag man dabei nicht nur DANKE sagen bei einem Schiedsrichter, der seine Leistung während des Spiels noch zu steigern wußte. Eigentlich erzielte der TuS keine 5min später das 1:1. Doch der Unparteiische konnte sich hier aus 50m Entfernung zu einer Abseitsentscheidung durchringen. Im Gegenzug kassierte man das zweite Tor des Tages. Sembach war ohne Zweifel die bessere Mannschaft und erspielte sich noch einige Chancen bis zum Halbzeitpfiff.

Die zweite Hälfte ging recht vielversprechend los. Der TuS hatte zwei gute Einschussmöglichkeiten. Doch im Gegenzug traf jeweils der ASV mit einem Doppelpack (55. und 60.min) zu einem beruhigenden 4:0, welches bis zum Ende des Spiels auf das 5:0 Endergebnis ausgebaut wurde. Zu allem Übel verletzte sich noch Mitte der zweiten Halbzeit TuS-Akteur Daniel Seithel schwer. Mit einem dreifachen Bänderriss ist für ihn die Saison gelaufen. Auf diesem weg schon mal „Gute Besserung, Daniel“!

Fazit eines total verkorksten Sonntags: In dieser Form sind die Löwen nur zahme Lämmlein.

Wenigstens gelobte die Truppe nach dem Schlusspfiff Besserung, welche den Trainingsfleiß betrifft. Wird auch Zeit… denn kommenden Samstag ist um 16Uhr Anpfiff beim Tabellenführer ASV Winnweiler 1b.
Ach ja… trainiert wird Dienstags und Donnerstags in Bischheim. Donnerstag ist anschl. Spielersitzung in Stetten.

Meldung von für Spielberichte, Spielberichte Aktive


Archiv

TuS-Community