TuS mit zu wenig Feuer

Niederlage in Dörnbach.

So wird’s verdammt schwer für unsere Löwen sich aus dem Abstiegssumpf zu befreien. Nach einer verdienten 3:1 Niederlage schlich die Elf mit hängenden Köpfen vom Platz.

Zur Pause stand es noch 0:0. Dörnbach hatte 2-3 gute Torchancen, die zum Glück stets neben oder über den Stetter Kasten vorbei segelten. Der TuS tat sich unheimlich schwer einen halbwegs ordentlichen Spielaufbau zu betreiben. Fast jeder Ball kam postwendend zurück und so machte man es dem Gegner recht leicht in Ballbesitz zu bleiben. Trotzdem kam der TuS doch noch zu zwei guten Torchancen. Zuerst scheiterte Angermayer mit einem Distanzschuss und Dall konnte den Abpraller auch nicht verwerten, dann probierte es Enders mit einem Sololauf. Der Dörnbacher Schlussmann war zwar bei Rückpässen recht anfällig, parierte aber hier in allen Fällen gut für sein Team. Kurz vor der Halbzeit musste der TuS seinen Libero Emmel verletzungsbedingt auswechseln.

In der zweiten Halbzeit fand der TuS von Beginn an nicht in den Tritt. Nach gespielten 5min stand man Spalier als ein Dörnbacher über den halben Platz und durch den 16er spazieren konnte und zum 1:0 für den TSV einschoss. Kurz darauf leistete man sich noch einen total unnötigen Platzverweis und der TuS musste nun mit 10 Mann gegen den spielstärkeren Gegner standhalten. In der 70.min fiel dann das 2:0 und es schien als sei „de Käs‘ gegess“. Doch der TuS kam unverhofft noch einmal ran. Nach einer Ecke war Hengstenberg mit dem Kopf zur Stelle und verkürzte 12min vor Schluss auf 2:1. Stetten versuchte jetzt sein Heil in der Offensive. Ein langgezogener Ball in die Spitze fand in Hengstenberg seinen Abnehmer, der Torwart konnte nur halbwegs klären, doch ein mitgelaufener Dörnbacher haute gut 2m vor der Torlinie den Ball aus der Gefahrenzone. Der TuS probierte es weiterhin, hatte noch einen Freistoß in aussichtsreicher Position und musste allerdings nach einem weiteren der zahlreichen Spielaufbaufehler das vorentscheidende 3:1 in der 85.min hinnehmen.

Da die erste Mannschaft schon mit Personalproblemen nach Dörnbach reiste und sich bei der Reserve zahlreich die Spieler abmeldeten, musste unsere Zwote leider abgesagt werden. Fazit: auch hier 0 Punkte, 0:2 Tore und ne schöne (weitere) Geldstrafe in Aussicht. Wir haben’s ja…

Am kommenden Samstag kommt der gesicherte Ligazweite TuS Gerbach nach Stetten. Anpfiff ist um 15:15 Uhr (hoffentlich) und 17 Uhr.

In diesem Sinne… noch recht fröhliche Ostern. BÄÄÄHHHH!!!!!!!!

Meldung von für Spielberichte Aktive


Archiv

TuS-Community