Ein Punkt = Zwei zu wenig?!

Nullnummer in Marnheim.

Mit einem 0:0 nach 90min trennten sich die Kellerkinder FC Marnheim und unser‘ TuS. Null zu Null – Wann gab es das zuletzt?
Mit einem Sieg hätten die Sterrer bis auf drei Punkte zum Vorletzten aufschließen können. Somit ist die Frage nach zwei liegengelassenen Zählern nicht unberechtigt.

Die Löwen präsentierten sich von Anfang an mit Einsatz und Kampfgeist. Hinten hielt man die Null und Vorne leider auch. In der ersten Halbzeit machte der TuS wieder einmal Bekanntschaft mit dem Aluminium. Man kann es nicht mehr hören! In der Anfangsphase setzte Christian Selle einen Freistoß ans Dreieck und Patrick Stojadinovic scheiterte Mitte erster Hälfte nach schöner Aktion am Gebälk. Die Hintermannschaft des TuS hatte unterdessen mit mancher brenzligen Situationen zu kämpfen, als der Ball an Feund und Feind durch den 16er flog.

In der zweiten Halbzeit boten sich noch weniger Tormöglichkeiten für beide Mannschaften. Die TuS-Defensive stand nun recht sattelfest und machte es den Einheimischen recht schwer. Mit etwas mehr Konsequenz seitens der Schiedsrichterentscheidungen hätten die Stetter in Überzahl agieren können. Wenn man mal überlegt, wegen welchen „Unsportlichkeiten“ so manch Sterrer Spieler früher zum Duschen geschickt wurde… Unverständlich.
Gut 10min vor Schluss reklamierte der Stetter Anhang auf Handelfmeter… aber auch hier hoffte man vergebens auf einen Vorteil und so blieb es bei dem torlosen Unentschieden.

Die Reserve war spielfrei und läuft am kommenden Mittwoch um 19:15 Uhr in Dörnbach zum Nachholspiel auf.

Zum letzten Spiel der Vorrunde empfängt der TuS den Topfavorit SV Alsenbrück/Langmeil. Die Spiele finden um 13:00 und 14:45 statt.

Meldung von für Spielberichte Aktive


Archiv

TuS-Community