Ein Kreuz mit dem Knie

Auch Patte Lehle übel verletzt.

Zur sportlichen Seuchenvorstellung im Nachholspiel gegen den ASV Sembach (0:3) verletzte sich TuS-Goalie Patte Lehle schwer am Knie (Meniskus, Innen- und Kreuzband in A*sch). Beim Stand von 0:2 und gut 15min vor Abpfiff rauschte ein „topmotivierter“ Gästestürmer völlig unnötig in unsern Tormann rein… Riesen Aktion!

Wir wünschen unserm Lehlek trotz allem gute Besserung!

Meldung von für Aktive


Archiv

TuS-Community