Surprise, Surprise!

TuS erkämpft Punkt gegen Tabellenführer.

Für die Überraschung des viertletzten Spieltages in der Kreisliga sorgte der TuS 1860 zuhause mit einem 1:1 Unentschieden gegen den meisterschaftsambitionierten TuS Steinbach.

Die Gäste kamen als klarer Favorit nach Stetten und hatten dementsprechend die spielerischen Vorteile auf ihrer Seite. Aber der TuS legte sich an diesem Tag ins Zeug, machte aus der (Personal-)Not eine Tugend und gab keinen Meter freiwillig preis. Im Gegenteil, durch Distanzschüsse sorgte man sogar selbst für Gefahr und scheiterte dabei nur knapp. Nach 30min mussten dann die Sterrer doch das 0:1 hinnehmen. Nach einer Standartsitution bekamen sie den Ball nicht geklärt und die Gäste nutzen die Unachtsamkeit zur Führung. Doch keine 5min später gab es ein ähnliches Bild auf der gegenüberliegenden Seite. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld und dem entstandenen Getümmel vor dem Steinbacher Tor gab’s einen Foulelfmeter für den TuS. Thomas Angermayer ließ sich die Chance nicht nehmen und egalisierte zum 1:1. Mit diesem Ergebnis ging’s dann auch in die Halbzeit.

In den zweiten 45min hatte der bis dato Tabellenführer gefühlte 80% Ballbesitz, doch die Stettener wuchsen mit einer kämpferischen Leistung quasi über sich hinaus und nahmen jeden Zweikampf an. Bis zum Abpfiff blieb es eine ganz enge Kiste und die Schlußminuten waren nichts für schwache Nerven. Nach dieser kollektiven Leistung kann man durchaus behaupten, dass sich die Mannschaft den Punkt redlich verdient hatte. Einsatz und Moral wurden belohnt! (und der TuS war ab 17Uhr garantiert nicht nur auf dem Sterrer Sportplatz Gesprächsthema Nr.1…)

Sebastian Skiendziel, Johannes Grzes, Lisa Jakob, Sarah Selle, Caro Dexheimer, Jascha Hofmann, Niklas Jacob gefällt dieser Artikel

Meldung von für Spielberichte Aktive


Archiv

TuS-Community