Gute Leistungen gegen Steinbach

Es hätten aber gern drei Punkte sein können.

Im Heimspiel gegen den TuS 07 Steinbach fing sich der TuS leider leider kurz vor Spielende durch ein Elfmetertor noch den 1:1 Ausgleich ein. Zuvor ließen die Löwen beste Einschußmöglichkeiten liegen und mußten sich nach den 90min mit den Unentschieden begnügen.
Doch wer hätte vor zwei Wochen überhaupt gedacht, mit vier Punkten im Gepäck, nach den Partien gegen die Favoriten aus Sippersfeld und Steinbach darzustehen? Wohl die wenigsten…

Und doch nahm sich der TuS für das Heimspiel am gestrigen Sonntag einiges vor. Man erwischte einen guten Start und Thomas Hagelauer brachte in der 7.min nach einem Angermayer-Freistoß die Sterrer mit 1:0 in Führung. Allerdings hatte der TuS nun einige Probleme mit dem Spielaufbau des Gegners. Steinbach behauptete den Ballbesitz, allerdings ohne für wirkliche Torgefahr sorgen zu können. Wenn die Gäste eher problemlos im Mittelfeld Oberwasser hatten, scheiterten sie an der sehr guten TuS-Abwehrreihe. Christian Selle und Thomas Angermayer standen dort souverän auf ihrem Posten und standen den Angriffen der Steinbacher stets im Weg. Der TuS kam nicht mehr sonderlich zur Entfaltung, bis kurz vor dem Halbzeitpfiff. Dort vergab man die große Möglichkeit den Gegner zu schocken und auf 2:0 zu erhöhen.
Leider ging’s nach dem Wechsel genauso weiter. Fast im Minutentakt vergaben die Sterrer beste Chancen und schafften es nicht Kapital aus den Einladungen der Steinbacher zu schlagen. Zu diesem Zeitpunkt hätte der TuS zwei, drei Tore nachgelegen können… und letztendlich auch müssen, denn wie so oft im Fussball, wenn du Vorne die Dinger nicht reinmachst, fängst du dir Hinten noch einen rein. Der Gegner hätte vermutlich noch bis in den Abend spielen können, aus dem Spiel heraus fanden die Gäste keinen Torabschluß. 5min vor Ende mußte der TuS allerdings einen Elmeterpfiff über sich ergehen lassen und Steinbach verwandelte zum 1:1.
Nach dem Abpfiff des guten Schiedsrichters wußten die Löwen dann nicht so recht ob sie sich über den Punkt freuen oder den vergebenen Chancen auf den möglichen Sieg nachtrauern sollen. Aber das zeigt, daß die Truppe zur Zeit auf einem guten Weg ist und sich nicht umsonst den geäußerten Respekt des Steinbacher Trainers vor und nach der Partie aufgrund der jüngsten Wochen einheimsten.

Die Reserve überzeugte im Spiel vorher mit einer klasse Leistung bei einem 3:2 Sieg und brachte den Gästen die zweite Niederlage in der laufenden Saison bei. In einem munteren Spielchen konnte unsere Zwote sogar ein zwei Torerückstand umbiegen und ließ sich zurecht als verdienter Sieger feiern. Nachdem einige Chancen auf den Ausgleichstreffer nicht verwertet werden konnten, hämmerte Andi Lauer einen 35m-Freistoß zum 1:2 in die gegnerischen Maschen. Der Beginn einer Top-Aufholjagd. Nach der Halbzeitpause weckte Patrick Stojadinovic mit dem 2:2 Ausgleich dann die Hoffnung auf mehr. Und tatsächlich, Rüdiger Münch schloß einen Angriff des TuS mit dem 3:2 ab und brachte die Mannschaft somit auf die Siegerstraße. Von der sollte bis zum Schlußpfiff auch nicht mehr abgebogen werden und die Jungs hatten sich ihr Sonntagsbierchen regelrecht verdient.

Thomas Angermayer, Sabine Skiendziel, Kevin Kistner, Michael Becker, Moritz Je, Yvonne Diemer, Timo Spintler, Niklas Jacob, Johannes Grzes, Zw En gefällt dieser Artikel

Meldung von für Spielberichte Aktive, Spielberichte Reserve


Archiv

TuS-Community