Deckel druff! Der TuS ist „save“.

6:1 Heimsieg bringt vorzeitig den Klassenerhalt.

Wer hätte das zu Beginn der Saison gedacht? Mit einem ungefährdeten 6:1 Sieg im Heimspiel gegen Tabellenschlußlicht SV Stahlberg erreicht der TuS ganze 5 Spieltage vor Schluß bereits sein Saisonziel: den Nichtabstieg!

Die Zuschauer, die zu spät kommen sollten verpassten zwei wunderbare Angriffe mit zwei wunderbaren Kopfballtoren, je einmal von Rechts über Christian Selle, dann über Links von Thomas Lauer serviert. 11 Sekunden zeigte die Stoppuhr, da fiel bereits das 1:0 durch Thomas Hagelauer. Keine 2min später, schon das 2:0 – ebenfalls durch Thomas Hagelauer. Der frühe Vorsprung sollte Sicherheit geben, doch bestimmt nahmen die TuS-Akteure den Gegner ab da zu leicht auf die Schulter und ehe man sich versah, traf das Schlußlicht der Liga mit einem absolut sehenswerten Treffer zum 2:1 Anschluß. Generell sollte man an dieser Stelle dem SVS Respekt zollen. Die Mannschaft verlor zwar bislang alle Spiele, führt aber bemerkenswerter Weise die Fairness-Tabelle an. Kein selbstverständliches Bild! Zudem hatten die Gäste bis vor kurzem noch eine Reservemannschaft am Start, ebenfalls ohne einen einzigen Punkt. Solch eine lange erfolgslose Zeite ist brutal und hart für jeden Verein. Im letzten Jahr startete der TuS mit 10 Niederlagen am Stück…
Vergessen? Vorbei? In dieser Saison darf man die Frage mit einem eindeutigen JA beantworten, doch sollte sich immer gewarnt diese schlechte Zeit in Erinnerung behalten.

Zurück zum Spocht: Der TuS agierte nicht unbedingt glanzvoll, erspielte sich 2-3 gute Chance und nach 30min war Sven Groß, ebenfalls mit dem Kopf nach einer Hagelauer-Ecke zur Stelle. Bis zum Halbzeitpfiff passierte nicht mer viel.

In der zweiten Hälfte dauerte es bis zur 60.min ehe erneut Thomas Hagelauer mit seinem dritten Tor an diesem Tag auf 4:1 erhöhte. Der TuS konnte den ungefährdeten Vorsprung mit zwei weiteren Treffern in der 80. und 85.min von Sven Weishaupt auf ein 6:1 ausbauen.

Anna Manitz, Andreas Nolte, Christian Bartenschlager, Holger Hofrichter, Sasse En, Niklas Jacob, Yvonne Diemer, Mario Weyrich, Marie Rockon, Dirk Matheis, Kevin Kistner, S Mone Korrell, Dieter Binder, Sebastian Skiendziel, Nicole Enders, Sabine Skiendziel, Lisa Jakob, TuS 1860 Stetten/Pfalz, Marco Weishaupt, Claudia Ramsey, Tobias Schording gefällt dieser Artikel

Meldung von für Spielberichte Aktive


Archiv

TuS-Community