TuS geht in der Alsenz baden

0:6 in Münchweiler.

Nach dem Schlusspfiff waren die Gesichter auf Sterre Seite ziemlich lang. Mit einem deutlichen 6:0 wurde der TuS vom Auswärtsspiel beim TuS Münchweiler wieder heimgeschickt. Die Personalsituation für dieses Spiel war dabei äußerst mau. Auf manchen Positionen war man komplett neu aufgestellt und auf der Bank nahmen gleich vier Akteure Platz die zuvor im Reservespiel ran mußten.

Zunächst begann der TuS gar nicht mal sooo schlecht. Die Truppe setzte manch guten Angriff, jedoch der letzte entscheidende Pass kam beim Mitspieler nicht an. Erst nach einer halben Stunde geriet das Sterrer Gehäuse unter Beschuss und nach einem ersten Warnschuss ans Gebälk zappelte es kurz darauf zum 1:0 für die Gastgeber im Grün-Weißen Netz. In der 40.min fing man sich noch rasch das zweite Gegentor ein.

In der Halbzeit nahmen sich die Löwen noch einiges vor. Allerdings gab’s quasi direkt nach Wiederanpfiff den entscheidenden Nackenschlag zum 3:0. Münchweiler ließ es sich nicht nehmen und erhöhte regelmäßig bis auf 6:0.

Die Reserve konnte diverse Personalprobleme besser kompensieren und gewann verdientermaßen mit 4:0. Erich Diemer gab dabei mit einer weißen Weste sein Comeback im Tor. Zur Halbzeit hieß es aus Stettener Sicht leider nur 1:0. Timo Spintler drückte dabei einen Schuss von Niels Baum noch über die Linie. Kurz danach hatte er Dank der vielen Trainingseinheiten (top!) wohl zuviel Kraft und haute den Ball über das leere Tor (sorry Timo!). 😉

Münchweiler wollte in der zweiten Hälfte den Ausgleich und der TuS traf in die Ausgleichsbemühungen der Gastgeber durch Niels Baum zum 2:0. Timo Spintler konnte sein Missgeschick aus Halbzeit Eins noch wettmachen und erzielte das 3:0. Volker Kammler wurde für sein Aushelfen als AH-Spieler noch mit dem 4:0 belohnt.

Yvonne Diemer gefällt dieser Artikel

Meldung von für Spielberichte Aktive, Spielberichte Reserve


Archiv

TuS-Community