TuS verpasst Überraschung gegen Gundersweiler

Leistungssteigerung zu erkennen.

Nach dem es unter der Woche das Aus im Kreispokal gegen den SV Gauersheim gab (1:5 – Tor zum 1:1 Moritz Jeltsch) hatte man im TuS-Umfeld keine gute Vorahnung zum Ligaspiel gegen die sehr gut gestarteten Gundersweilerer. Am Ende musste man sich recht achtbar mit einer 1:2 Niederlage begnügen. Ärgerlich – mit etwas mehr Geschick wäre ein Pünktchen drin gewesen.

Im TuS-Spiel waren einige Umstellungen zwangsläufig von Nöten und die Mannschaft nahm über die 90min die Herausforderung „Gundersweiler“ recht gut an. Kämpferisch bot man dem Mitfavoriten für den Aufstieg die Stirn, spielerisch reichte es nicht ganz und der TuS kam nur sporadisch zu guten Torabschlüssen. In der 40.min nutzen die Gäste einen Fehler im Spielaufbau des TuS und drangen gefährlich in den Strafraum ein. Der Ball konnte zunächst abgewehrt werden, allerdings rollte der Klärungsversuch dem heranstürmenden Gästespieler in die Anlaufbahn und dessen Schuss aus der zweiten Reihe landete im TuS-Netz.

Mit dem knappen Rückstand zur Halbzeit war für die zweiten 45min aber noch alles drin. Die Hoffnung auf eine kleine Überraschung schwand nach dem 0:2 in der 70.min mehr und mehr. Zwar konnte sich TuS-Keeper Carsten Adam mehrfach auszeichnen und hielt seine Mannschaft gut im Rennen, er war aber leider auch beim zweiten Treffer der Gäste ohne Chance. Auch hier begünstigte ein Fehler im Aufbauspiel den Gegentreffer, was im Nachhinein mehr als ärgerlich war. Der TuS setzte noch einmal alles auf eine Karte. Doch der 1:2 Anschlusstreffer durch Niels Baum fiel in der 90.min leider zu spät um dem SVG noch einmal richtig gefährlich werden zu können.

Reserve: erneut Spielfrei. Gundersweiler spielt mit seiner zweiten Mannschaft in der C-Klasse Süd.

Yvonne Diemer gefällt dieser Artikel

Meldung von für Spielberichte Aktive


Archiv

TuS-Community