E-Jugend dreht 0:2 Rückstand

Manchmal entscheidet der Wille.

Genau diesen zeigte unsere E Jugend am Samstag 8.3. gegen den favorisierten Gegner aus Kirchheimbolanden. Dabei handelte es sich um niemand geringeren als die E1 des SVK, die bereits unter der Woche mit einem fulminanten 9:2 gegen Hochspeyer in die Rückrunde gestartet war.

Das Spiel begann, wie zu erwarten, mit leichten Feldvorteilen für den Gegner, dennoch dauerte es bis zur 8 Minute bis dieser in Führung ging und weitere 8 Minuten bis er diese auf 2:0 ausbauen konnte. Ein Rückstand wie so oft in dieser Runde, doch irgendwie ließen sich unsere Kicker an diesem Tag nicht unterkriegen und blieben weiterhin im Spiel. Der Gegner wurde unter Druck gesetzt und zu Fehlern gezwungen. Die Zweikampf-, Torchancen- und Eckballstatistik entwickelte sich im Laufe der ersten Halbzeit eindeutig zu Gunsten der kleinen Löwen.

Und siehe da, kurz vor Ende der ersten Halbzeit erzielte Dennis das mittlerweile hoch verdiente 1:2. Nach dem Wechsel zeigten sich die Kids weiterhin hellwach und erstickten etliche SVK Angriffe im Keim. Ein aufgenommener Rückpass des gegnerischen Torwarts brachte uns einen indirekten Freistoß, den wiederum Dennis zum Ausgleich nutzen konnte.

Ein Aufbäumen der Kerchemer blieb aus und das Spiel neigte sich dem Ende zu. Als jeder schon mit einem Unentschieden rechnete und sich über den erkämpften Punkt freute, wurde Yanik ein letztes Mal über links in Szene gesetzt. Diese Chance lies er sich nicht entgehen und erzielte mit links das 3:2.
Die letzte Minute blieb ohne nennenswerte Aufreger, ehe der viel umjubelte Schlusspfiff ertönte.
Unterm Strich erkämpften sich unsere Kicker mit Leidenschaft, Kameradschaft und einem unbändigen Willen die drei Punkte gegen die spielstarken und jederzeit fairen SVK Jungs.
Weiter so!

Für den TuS spielten: Noah, Dennis, Jakob, Yanik, Luisa, Ole, Tim, Luca, Philip, Jeronymus

Der Löwennachwuchs spielt am kommenden Samstag erneut zuhause:
– 12:15Uhr: F-Jugend vs. VFR K’lautern
– 13:45Uhr: E-Jugend vs. VFR K’lautern

S Mone Korrell, Yvonne Diemer, Manfred Reinecke, TuS 1860 Stetten/Pfalz, Sebastian Skiendziel, Sandra Rücker, Timo Spintler, Kevin Kistner, Hartmut Rücker, Niklas Jacob, Marie Rockon, Dirk Matheis, Sabine Skiendziel, Sascha Spintler gefällt dieser Artikel

Meldung von für Jugend


Archiv

TuS-Community