Nachlese zum 8. Jugendturnier in Stetten

Viel Lob für den TuS.

Bereits zum 8.mal veranstaltete der TuS sein mittlerweile über den Donnersbergkreis hinaus gewachsenes Jugendturnier. Als Höhepunkt des „Volles Roooaarr Wochenendes“ mit vier Veranstaltungen innerhalb fünf Tagen kamen Samstags die E- und D9er-Mannschaften sowie Sonntags die G- und F-Jugendlichen zum Zug auf dem Stetter Sportgelände.

Der TuS heimste dabei viel Lob seiner Gäste ein: Organisation, Durchführung und der herrliche Rasenplatz stellten die über 40 teilnehmenden Mannschaften mehr als zufrieden und man war von Vereinsseite froh, dass es den Gästen in Stetten gefiel und Spaß gemacht hat am Turnier teilzunehmen.
An dieser Stelle möchte der TuS die lobenden Worte gleich an die vielen Helfer weitergeben, die zur Durchführung des Turniers beigetragen haben! Merci!

Doch nun zum Sportlichen:

Den Anfang machten am Samstagmorgen die E-Junioren. Hier spielten 12 Mannschaften in zwei 6er-Gruppen um den Turniersieg. In der Gruppe A setzte sich der FC Arminia Ludwigshafen mit 15 Punkten und 19:1 Toren souverän vor der SpVgg Essenheim mit 10 Punkten und 6:4 Toren durch. Die Gruppe B gewann die TSG Zellertal mit einem Punkt Vorsprung (13 Punkte – 8:0 Tore) auf die TSG Kaiserslautern (12 Punkte – 14:4 Tore).
Somit kam es im Spiel um Platz 3 zu dem Duell zwischen Essenheim und der TSG KL, welches die Lautrer mit einem knappen 1:0 für sich entschieden. Im Finale gelang mit einem 4:2 gegen die TSG Zellertal den Arminen aus Ludwigshafen auch der 6.Sieg im 6.Spiel und die Jungs durften sich zu Recht über den Pokal zum Turniersieg freuen.
Der TuS bedankt sich bei den vier Jungschiedsrichtern Julian Gödtel, Till Bungert, Marc Stirmlinger und Philipp Schnur, die zu den Turnierspielen bei der E-Jugend eingeteilt wurden. Die Jungs machten ihre Sache sehr gut und der straff gezogene Zeitplan konnte absolut eingehalten werden.

Die Platzierungen bei der E-Jugend:
FC Armia Ludwigshafen, TSG Zellertal, TSG Kaiserslautern, SpVgg Essenheim, TSG Eisenberg I, TuS Stetten, JFV 5-Eckstein, TSG Albisheim, SV Kirchheimbolanden, TuS Wendelsheim, TV Freimersheim, TSG Eisenberg II (kurzfristig für SV Börrstadt).

Nachmittags ging es mit den D9er-Mannschaften weiter. Der TuS Stetten konnte dabei die kurzfristige Absage vom TuS Bolanden mit einer zweiten Mannschaft kompensieren und der Spielplan mit 8 Mannschaften in zwei 4er-Gruppen wurde so aufrecht gehalten. Die SG Dautenheim-Esselborn gewann dabei vor der Vertretung des FK Pirmasens die Gruppe A. Die Gruppe B schloss der JFV Nord-West-Pfalz vor dem TuS Stetten II ab. In den Halbfinals siegte die SG gegen Stetten II mit 3:0 und der FKP gewann in der gleichen Höhe sein Halbfinale gegen den JFV. Die Pirmasenser belohnten sich für ihre weite Anreise und gewannen in einem guten Endspiel knapp mit 1:0 gegen die SG Dautenheim-Esselborn.
Der TuS bedankt sich an dieser Stelle bei den Schiedsrichtern Hans Griebe und Sascha Perkuhn für den Dauereinsatz und die Leitung der Spiele!

Die Platzierungen bei der D9-Jugend:
FK Pirmasens, SG Dautenheim-Esselborn, JFV Nord-West-Pfalz, TuS Stetten II, FSV 03 Osthofen, TuS Stetten I, SV Geinsheim, SV Enkenbach

Am Sonntagmorgen wurde das Turnier fortgesetzt mit den Kleinsten im Jugendbereich, der G-Jugend. Hier spielten 8 Mannschaften in zwei 4er-Gruppen. Der SV Otterberg und der FSV 03 Osthofen hatten in der Gruppe A und B die Nase vorn. Bis zum Schluss war der SVO siegreich und spielte ein starkes Bambini-Turnier.

Die Teilnehmer bei der G-Jugend:
SV Otterberg, FSV 03 Osthofen, TuS Bolanden, SG Dautenheim-Esselborn, TSG Zellertal, TuS Stetten, TuS Göllheim, TuS Münchweiler

Den Abschluss des Turniers machten die F-Jugendmannschaften. Das 16er-Teilnehmerfeld wurde in 4 Gruppen eingeteilt. Nach den drei Gruppenspielen traten die Mannschaften nochmals zu einer weiteren Freundschaftsrunde an. Die beiden Nachbarvereine TSG Zellertal und TSG Albisheim spielten über das komplette Turnier dabei die beste Rolle.

Die Teilnehmer bei der F-Jugend:

TSG Zellertal, TSG Albisheim, TV Freimersheim, TSG Pfedddersheim, TSG Bretzenheim, TuS Stetten, SG Gensingen/Grolsheim, FSV Oggersheim, TuS Göllheim, FSV 03 Osthofen I, SV Alsenborn, VfR Frankenthal, FSV 03 Osthofen II, SV Kirchheimbolanden, TuS Bolanden, SV Wiesenthalerhof

Beim 8. Jugendturnier war also richtig „Highlife“ angesagt. Der TuS freute sich auf 44 Mannschaften aus 7 Fußballkreisen des SWFV. Die Kidds hatten viele Zuschauer angelockt und an beiden Turniertagen stand ganz klar die Freude am Fußballspiel im Vordergrund.
Als kleine Belohnung, gab’s bei der allgemeinen Siegerehrung für alle Spieler zur Erinnerung eine Medaille vom Jugendturnier 2014 in Stetten.

Yvonne Diemer, Sascha Uhrig, Claudia Feierabend, Dirk Matheis, Manfred Reinecke, Kevin Kistner gefällt dieser Artikel

Meldung von für Jugend


Archiv

TuS-Community