Wassergass‘ verteidigt den Titel

Dorfturnier-Pokal bleibt auch 2014 im „Unnerort“.

Die Wassergass´

Turniersieger: Wassergass

Nach dem Triumph vom letzten Jahr, gelang es der Wassergasse auch 2014 das Sterrer Dorfturnier zu gewinnen. Am Ende hatte sie die meisten Punkte auf dem Buckel.
Gespielt wurde mit einem 7er-Teilnehmerfeld und in der Abrechnung sah das Ganze dann folgend aus:

1. Wassergass
2. Kirchheimbolanderstraße (Reichmannsgass)
3. An der Steig / Kreiselberg
4. Im Brühl
5. TuS United
6. Die Verwaisten
7. Osterbergweg

In den vergangenen Jahren zeichnete sich bereits ab, dass der Sterrer Straßenfußballer an sich ermüdet. Aufgefangen wird das Ganze durch Spieler/-innen die beim TuS Fußball spielen, ein paar Jugendspieler, den TuS-Mädels und ein paar Aktiven des TuS.

Zu Schaffen machten den Teilnehmern wohl einige Konditionsprobleme, was besonders gegen Ende des Turniers zum Vorschein kam. Trotz teilweise sehr guter Versorgung an isotonischen Getränken, ließ die Laufbereitschaft immer mehr nach und einige Spieler/-innen gingen regelrecht in die Knie.
Eine Teilnehmerin (Luisa N. aus M.) von Joe’s TEAM aus dem Osterbergweg wollte sich anschließend sogar ein Teilnahmezertifikat von der Turnierleitung für die schlechteste Leistung aller Teilnehmer ausstellen lassen… 😉

Die Reichmannsgass profitiert von Jahr zu Jahr mehr von der Jugendarbeit, auf die sie schon seit geraumer Zeit baut. Gemixt mit der erfahrenen Torfrau Traudel Henn bildete das Team eine gute Mischung und in diesem Jahr war sogar schon der 2.Platz drin.

Die Wassergass trat zur umjubelten Titelverteidigung an, was auch bis zum Schluss dann souverän gelingen sollte. Glückwunsch an dieser Stelle!

Der Vaddertag wurde nebenbei auch gefeiert. Nur das Wetter gegen Turnierende war nicht ganz so in Feierlaune wie so manch weitgereister Gast. Doch auch dieses Problemchen nahm man locker auf die leichte Leber, äääh Schulter (gelle, Ully P. aus ???).

Zw En, Yvonne Diemer, Sebastian Skiendziel, Louisa Nieder, Marie Rockon, Christoph Hahn, Johannes Grzes, Johannes He gefällt dieser Artikel

Meldung von für Veranstaltungen


Archiv

TuS-Community