Erste gewinnt souverän – Reserve verliert knapp

Am gestrigen Sonntag standen für die beiden aktiven Mannschaften des TuS Stetten zwei zeitgleiche Spiele statt. Wirklich schön sind die zeitgleichen Spiele nicht, jedoch muss man sich hieran wohl leider gewöhnen. Während die Reserve beim SV Dielkirchen um 14:30 antreten musste, stand für die Erste um 15:00 Uhr das Auswärtsspiel beim FV Kriegsfeld an. Die Reserve kam sehr gut ins Spiel und führte bereits nach zwei Spielminuten.

Den Treffer besorgte Melvin Klag. In der 18. Spielminute musste man jedoch den Ausgleich hinnehmen. Mit 1:1 ging es somit in die Halbzeitpause. Kurz nach Wiederanpfiff geriet man zum ersten Mal in Rückstand. Doch direkt mit dem nächsten Angriff war es Sven Weishaupt, der nach zwei Toren in der Vorwoche erneut traf. Leider musste man in der 65. Spielminute den dritten Gegentreffer des Tages hinnehmen. Anschließend waren alle weiteren Bemühungen umsonst. Der erneute Ausgleichstreffer blieb dem Team verwehrt. So verweilt man auf dem elften Tabellenplatz der C-Klasse KL-Dob Nord. Am Samstag steht um 15:00 Uhr das Auswärtsspiel beim SSV Dreisen an. Diese belegen aktuell den achten Tabellenplatz.

Die Erste des TuS machte es besser. Bereits nach acht Spielminuten erzielte Lars Igel, nach Flanke von Martin Rode, per Kopf die Führung. Nur eine Minute zuvor scheiterte Pascal Weishaupt mit seinem Schuss aus 25 Metern an der Latte. Nachdem man im weiteren Spielverlauf einige Chancen liegen ließ, war es erneut Igel, der aus 16 Metern den Torhüter per Flachschuss überlistete. Die Ablage vor dem Tor gelang Sebastian Schrod. Die 2:0 Führung war absolut verdient. Kriegsfeld tauchte in der ersten Hälfte kaum vorm Tor des TuS auf.

Nach dem Seitenwechsel rannte Kriegsfeld an, wurde durch lange Bälle gefährlich. Wirklich eingreifen musste Keeper Carsten Adam jedoch nicht – die Angriffe endeten meistens in wirrem Gestocher und konnten durch die verteidigenden TuS-Spieler geklärt werden. In der 64. Spielminute entschied sich das recht einseitige Spiel vollends. Nach einer Flanke von Dennis Nostadt nutzte Martin Rode einen Abpraller. Aus 15 Metern schlenzte er den Ball in die rechte Torecke. Zehn Minuten danach schickte Rode den eingewechselten Baum auf die Reise. Dieser nutzte seine Schnelligkeit und überlief die Verteidiger. Ebenfalls den Torhüter umkurvte er und schob den Ball aus spitzem Winkel ins Tor ein. Das Spiel war in der 75. Spielminute quasi beendet. Mit diesem Sieg verweilt der TuS weiterhin auf dem zweiten Tabellenplatz der B-Klasse KL-Dob Nord.

Aufstellung: Adam – Nostadt, Enders, Thierling, Skiendziel – Lauer (81. Steuerwald-Ludwig), Schrod, Uhrig, Weishaupt P. (64. Baum), Igel (67. Henrich) – Rode

Bereits am kommenden Freitag geht es zum Auswärtsspiel nach Rockenhausen. Der Anpfiff erfolgt um 19:15 Uhr.

Heike Domke-Mayerhöfer, Ute Domke, Jeremias Steuerwald-Ludwig, Florian Weilacher, Gisela Groß, Sabine Skiendziel, Luk As, Dirk Matheis, Martin Rode, Dennis No, Zw En, Sebastian Schrod, Pascal Weishaupt gefällt dieser Artikel

Meldung von für Spielberichte, Spielberichte Aktive, Spielberichte Reserve


Archiv

TuS-Community