TuS erfolgreich im ersten Heimspiel

Reserve gewinnt ebenfalls.

Bei der Heimspielprämiere von Coach Lars Igel fuhr der TuS mit einem ungefährdeten 3:0 gegen die SG Göllheim/Dreisen II die ersten drei Punkte für die neue Saison ein. Die Reserve bezwang den FC Biedesheim mit dem gleichen Ergebnis und startete nach zwei Spielausfällen zwar verspätet aber erfolgreich in die Runde.

Zum Matchwinner bei der Ersten avancierte Thomas Hagelauer, der sich nach seinen Wechselabsichten zum Glück doch noch für den Verbleib beim TuS Stetten entschied. Nach 10min setzte er einen Freistoß zur 1:0 Führung in die Maschen und konnte sogar Mitte der ersten Halbzeit mit einem Doppelpack auf 2:0 erhöhen. Eigentlich hätte der Vorsprung bis zum Halbzeitpfiff ausgebaut werden können, denn der TuS spielte bis dato souverän, ließ Hinten so gut wie gar nichts anbrennen und hatte in der Offensive weitere Chancen zu verbuchen. Die Führung ging somit komplett in Ordnung.

Nach Wiederanpfiff stellte die SG etwas um. Der TuS kam nicht mehr so flott ins Spiel und ließ den Gegner sich etwas mehr entfalten. Nach gut 20min hatte man sich wieder berappelt und kam mehrmals zu dicksten Möglichkeiten das Spiel zu entscheiden. Dies dauerte dann bis in die Nachspielzeit. Hier war dann erneut Hacki zur Stelle, der den 3:0 Endstand besorgte.

Im Auswärtsspiel letzte Woche beim SV Heiligenmoschel verlor der TuS kurz vor Schluß unnötigerweise mit 2:3. Eigentlich hätten die Löwen aufgrund eines deutlichen Chancenplus die Punkte einsacken müssen. Die Torschützen für den TuS: Lars Igel und Sebastian Schrod.

Die Reserve bekam es in der neu geordneten Liga mit der Vertretung vom FC Biedesheim aus der C-Klasse zu tun. Der TuS war klar tonangebend und erfreulicherweise weihte Marco Weishaupt mit seinem Treffer nach 5min zum 1:0 die neuen Tornetze ein. Da er tatkräftig am Vortag bei der Montage mit angepackt hat, wahrte er die Tradition vom Tornetzeaufhängen: Wer hilft, der trifft! 😉
Allerdings versäumte es die Reserve die knappe Führung auszubauen. Die Partie wurde klar dominiert und bis zur Halbzeit stand „nur“ ein 1:0 auf der Habenseite…
In der zweiten Hälfte schlichen sich die ersten Abspielfehler ein und der Gegner kam aus dem Nichts zu 2-3 guten Möglichkeiten für den Ausgleich. Zwischenzeitlich markierte der TuS zwar das 2:0, der Schiri erkannte das Tor aber aufgrund einer vermeintlichen Abseitsstellung nicht an. Erst in der 65.min erzielte dann der eingewechselte Andreas Lauer das 2:0 und Patrick Stojadinovic traf kurz vor Abpfiff zum 3:0 Auftaktsieg.

Meldung von für Spielberichte Aktive, Spielberichte Reserve


Archiv

TuS-Community