TuS zeigt sich gut erholt

Verdienter Auswärtssieg in Gundersweiler.

Nach dem nicht ganz so rühmlichen Auftritt gegen den TuS Steinbach trat der TuS die Aufgabe beim SV Gundersweiler an. Dort gelang ein 2:0 Sieg für unsere Löwen, die unserem Namen in diesem Spiel alle Ehre machten.
Ein Novum für unseren Verein war an dem Sonntag, dass die Reserve zum ersten Mal auswärts zeitgleich auf fremden Geläuf ran mußte. Am Ende stand ein nie gefährdeter 5:0 Sieg beim SV Niedermoschel.

Anscheinend taten die warnenden Worte von TuS-Coach Lars Igel der Mannschaft gut. Das Spiel in Gundersweiler gingen die Löwen konzentriert und kämpferisch an. Kein Vergleich zur Vorwoche. Beide Teams versuchten über den nötigen Einsatz ins Spiel zu kommen und Stetten erwischte dabei den optimalen Start. In der 8.min bekam der Gastgeber den Ball nicht geklärt und Niels Baum traf per Vollspann mit seinem Schuß zur 1:0 Führung für den TuS. Gundersweiler versuchte den Ausgleich zu markieren, hatte auch zwei richtig „dicke Dinger“ auf dem Schlappen, die einmal von Timo Faubel und einmal von Sebastian Schrod im letzten Moment noch geklärt werden konnten. Ansonsten kam die TuS-Defensive gut zurecht, war präsent und am Spielaufbau beteiligt.

In der zweiten Hälfte lagen weiterhin beide Teams gleich auf. Dem TuS boten sich aber mehrere Möglichkeiten die Führung auszubauen. In der 65.min konnte Thomas Lauer’s Torabschluss vom einheimischen Keeper zunächst nicht festgehalten werden und der Ball flog via Bogenlampe in Richtung Gundersweiler‘ Tor. Zum Glück setzte der Schütze nach und stocherte dann den Ball zum wichtigen 2:0 über die Linie. Im Anschluss vergab der TuS weitere Chancen auf eine deutlichere Führung und mußte nur bei Standarts gegen sich noch mal die Luft anhalten. Aber auch hier war dann nach der Ausführung die Sorge eher unbegründet. So durfte sich der TuS nach dem Abpfiff über einen verdienten Auswärts-Dreier freuen!

Die Reserve reißte derweil nach Niedermoschel. In einem souveränen Auftritt bestätigten die Löwen ihre Form und erzielten bis zur Halbzeit eine 5:0 Führung. Gleich zu Beginn trafen Andy Tomsa (4.) und Atil Veysel (6.) zum 2:0. Niklas Jacob, Johannes Henrich und Pascal Weishaupt erhöhten zwischen der 27.min und 35.min auf 5:0.
Aufgrund des komfortabelen Vorsprungs, ließ es der TuS in der 2. Halbzeit etwas ruhiger angehen und brachte den nie gefärdeten Sieg locker nach Hause. Mit dem vierten Sieg im vierten Spiel behält unsere Reserve weiter den sehr guten Kurs bei!

Am Mittwoch findet nun das Nachholspiel der Ersten Mannschaft gegen die Nachbarn der TSG Albisheim statt. Anpfiff auf de Sterrer Sportplatz ist um 19:30 Uhr.

Meldung von für Spielberichte Aktive, Spielberichte Reserve


Archiv

TuS-Community