TuS erneut mit leeren Händen

Derbyniederlage Teil 3.

In den letzten vier Spiele wurde der TuS jeweils zum Lokalkampf herausgefordert. Nach dem furiosen Sieg gegen Bolanden folgte eine bittere Niederlage gegen Marnheim und eine Unnötige in Zellertal. Nun setzte es zum Auftakt der Rückrunde mit einer 3:0 Niederlage bei der TSG Albisheim die dritte Niederlage in Folge.

In Halbzeit Eins sah das Ganze gar nicht mal so schlecht aus. Beide Mannschaften warteten erstmal ab und lauerten auf den Fehler des Gegners. Das Spiel fand vornehmlich im Mittelfeld statt und es kam nur ab und an zu Torchancen. Der TuS scheiterte dabei zweimal recht aussichtsreich. Die Gastgeber hatten durchaus 3-4 gute Gelegenheiten, die allesamt TuS-Keeper Lukas Bungert vereitelte. Folgerichtig ging es mit einem bis dahin leistungsgerechten 0:0 in die Halbzeit.

Nach Wiederbeginn sahen die Zuschauer zunächst das gleiche Spiel. In der 60.min hatte dann der TuS urplötzlich seine Chance zum Führungstreffer, doch der Albisheimer Keeper konnte die Steilvorlage in die TuS-Offensive klären. Fast im Gegenzug kam die TSG über die rechte Seite zum Flanken. Stettens Abwehr fehlte die Zuordnung und ließ einen TSG-Angreifer in der Mitte mutterseelenalleine zum Abschluss kommen. Zack… stand es 0:1 aus Sicht der Sterrer. Der TuS zeigte sich nun mental angeknackst und es dauerte gerade mal 3min bis ein missglückter Pass im TuS-Spielaufbau zum Verhängnis wurde. Mit einem simplen Doppelpass überbrückte Albisheim die aufgerückte Abwehr und erhöhte zum 2:0. Der TuS steckte zwar nicht auf, hatte aber Probleme mit einem echten gefährlichen Torabschluss nochmal für Spannung zu sorgen. Die große Chance auf den Anschlusstreffer gab es dann gut eine viertel Stunde vor Ende. Doch auch hier fehlte Stetten die letzte Übersicht vor dem Tor und die Null blieb leider stehen. In der 85.min nutze die TSG noch einen weiteren Fehlpass im TuS-Spiel und erhöhte zum 3:0 Endstand.

Meldung von für Spielberichte Aktive


Archiv

TuS-Community