Souveräner Sieg in Alsenbrück-Langmeil

Am gestrigen Sonntag gastierte der TuS Stetten beim SV Alsenbrück-Langmeil. Von Anfang an dominierte die Mannschaft das Spiel, nutzte aber in der ersten Viertelstunde einige gute Chancen nicht. Nach einem Eckball folgte nach einem Zweikampf im 16-Meterraum der Pfiff vom guten Schiedsrichter – Strafstoß!

Johannes Henrich verwandelte diesen zur verdienten 1:0 Führung. In der Defensive stand Stetten sicher, ließ nur einen relativ ungefährlichen Weitschuss zu. In der 33. Spielminute baute man die Führung aus. Ein scharf getretener Freistoß von Michel Enders aus gut 35 Metern köpfte der Langmeiler Verteidiger im Zweikampf ins eigene Tor. Kurz vor der Halbzeit hatte man noch etwas Glück. Einen Kopfball des gegnerischen Stürmers konnte Kapitän Sebastian Schrod auf der Linie klären. So ging es mit einer absolut verdienten 2:0 Führung in die Pause.

Für die zweite Halbzeit hatte man sich vorgenommen schnell das dritte Tor zu erzielen um keine Zweifel an einem Sieg aufkommen zu lassen. Dies gelang nach einigen – sehr guten – verpassten Chancen nach Wiederanpfiff „erst“ in der 55. Spielminute. Auf der Außenseite setzte sich Martin Rode gut durch, ließ mehrere Langmeiler Verteidiger stehen und bediente den eingelaufenen Patrick Ruth, der den Ball sicher verwandelte. Das Spiel war somit gelaufen. Der TuS beschränkte sich in der Folge auf die Verwaltung des Ergebnisses und feierte schlussendlich den nächsten Sieg.

Mit nun 18 Punkten aus acht Spielen steht man auf dem dritten Tabellenplatz der B-Klasse KL-DOB Nord. Am kommenden Sonntag gastiert die TSG Albisheim auf dem heimischen Rasen.

Die Reserve wurde einen Tag zuvor leider auf Grund von Spielermangel seitens Langmeil abgesagt. Sehr ärgerlich! Am Sonntag geht es um 13:15 Uhr gegen Albisheim.

Meldung von für Spielberichte Aktive


Archiv

TuS-Community