Unterhaltsame Nullnummer gegen Albisheim

Gerechtes 0:0 im Derby-Teil III.

Der bisherige Saisonverlauf ist mehr als positiv zu werten, doch in den Heimspielen gegen die Nachbarn aus Marnheim, Zellertal und gestern Albisheim gelang dem TuS lediglich nur ein Unentschieden. Mit dem 0:0 hält man die Nachbarn von der TSG weiter auf Abstand und belegt aktuell den 4.Platz in der Kreisliga.

Der Spielverlauf spiegelt sich im Ergebnis wieder. Beide Mannschaften standen konzentriert und kompakt in der Defensive und ließen nur wenige Chancen zu. Wenn es dann mal brenzlig wurde waren die Torhüter auf ihrem Posten. Im Mittelfeld kam es immer wieder zu Zweikämpfen und Balleroberungen. Es entwickelte sich über die 90min immer mehr eine laufintensive Partie, bei der keine Mannschaft etwas verschenken wollte. Der TuS ließ oftmals den Ball gut und sicher durch seine Reihen laufen, nur der letzte Pass brachte selten die erhoffte Gefahr. Patrick Ruth in der ersten und Thomas Lauer in der zweiten Halbzeit hatten die besten Möglichkeiten um den Führungstreffer zu besorgen. Co-Trainer Martin Rode verfehlte in der 70.min mit einem Freistoß aus guter Position nur knapp das Ziel. Auf der Gegenseite scheiterte aber auch die TSG. Einmal durfte sich der TuS beim Pfosten bedanken, dann hielt Keeper Carsten Adam mit einer Glanzparade in der Schlussphase die Null.

Zum Ende des Spiels hatte die wenigen Zuschauer immer noch das Gefühl, dass etwas passieren könnte. Rode trat zur Ecke an und servierte direkt vor das Tor. Der Gästetorhüter wurde dabei von einem eigenen Mitspieler bedrängt und sah in der Situation ausnahmsweise nicht so gut aus. Der eingewechselte Sterrer Sven Weishaupt stand am langen Eck parat und hielt den Fuß zum vermeintlichen 1:0 für den TuS hin. Doch der Torjubel war umsonst. Auf der Torauslinie stand der Schiedsrichter dabei denkbar ungünstig und entschied wohl mehr nach Gefühl. Das Tor zählte nicht. „Foul am Tormann.“ Naja… So blieb es am Schluss bei einem ärgerlichen aber leistungsgerechten 0:0 Unentschieden.

Für die TuS-Reserve war es nach der Absage von Albisheim bereits das dritte Spiel, welches nicht ausgetragen wurde. Dieser Umstand zeigt die leider zu Saisonbeginn bereits befürchteten Missstände in der Reserverunde deutlich auf! U.a. meldete der SV Lohnsfeld unter der Woche sein Reserveteam vom Spielbetrieb ab. Mal sehen wer sich noch so alles dazu gesellt!?
(Abber… Hauptsach‘ mol gemeld!)

Meldung von für Spielberichte Aktive


Archiv

TuS-Community