Stetten-Turnier 2016: Vorbesprechung in der Pfalz

Mission-Pfalz-RGB

Das Quantum Durst ist eingeläutet!

Die erste Stufe zum Stetten-Turnier 2016 ist genommen. Am vergangenen Samstag begrüßte der TuS 1860 die Vereinsvertreter der acht befreundeten Stetten und ging anschließend guten Mutes aus dem Wochenende, dass auch das 2016er Turnier eine gelungene Veranstaltung wird.

Bereits bei der Ankunft der Gäste konnte man trotz gewisser Anfahrtsschwierigkeiten eine Vorfreude auf die Pfalz bemerken. Viele kannten noch das ‚alte‘ Sportheim und waren sichtlich erstaunt, was daraus mittlerweile wurde. Zur ersten Stärkung lud der TuS zu Kaffee und Kuchen ein.

Anschließend präsentierten die Pfälzer ihr Turnierkonzept und neben den Begrüßungsworten des TuS-Vorsitzenden Markus Hengstenberg, hieß auch Armin Steuerwald-Ludwig als erster Beigeordneter im Namen der Gemeinde Stetten alle Gäste herzlich Willkommen. Der 1. Vorsitzende des Stetten-Turniers Heinz Albiez dankte für die Einladung und begrüßte neben allen Anwesenden auch TuS-Ehrenpräsident Lothar Stichter sowie die beiden Stetten-Turnier-Veteranen Hermann Jäger (Stetten/Karlstadt) und Willi Bausinger (Stetten/Hechingen).

Losfee Leni bei der Arbeit

Losfee Leni bei der Arbeit

Mit Spannung wurde die Turnierauslosung erwartet. Stettens F-Jugendspielerin Leni Hengstenberg fungierte als Losfee und der Turnierplan setzt sich folgend zusammen:

  • Gruppe A: Remstal, Haigerloch, Rhön und Karlstadt
  • Gruppe B: Hechingen, Allgäu, Mühlheim, Hohentengen

Erfreulicherweise fanden auch die beiden Einlagespiele der A-Junioren und der Damenmannschaft durch die zeitige Zusage der Spieler und Spielerinnen wieder ihren Platz im Turnierplan.

Bei der Vorstellung des Festablaufes sorgte das Comeback der Band ‚Rebel‘ für allgemeine Begeisterung und Zustimmung. An drei Abenden präsentiert der TuS Livemusik vom Feinsten. Freitags gibt’s satten Partyrock mit den Bombshells aus Landau. Samstags geben sich Die Partyteufel als eine der besten deutschen Coverbands die Ehre, bevor Sonntags die beliebe Siegerparty mit den langjährig‘ Stetten-Turnier erprobten Rebellen stattfindet.

Bei der Vorstellung der Infrastruktur wird es im Bezug zu den vorherigen Turnieren in der Pfalz lediglich den kleinen aber feinen Unterschied geben, dass der Politische Empfang in der neuen Dorfgemeinschaftshalle und somit in unmittelbarere Nähe zum Festgelände abgehalten wird.

Das Angebot an Quartieren wird derzeit geprüft. Diverse Infobroschüren wurden verteilt mit der Bitte, sich rechtzeitig nach Pensionen, Gaststätten, FeWos und Hotels umzuschauen. Ein Massenquartier bietet die Turnhalle in der Grundschule und der Zeltplatz befindet sich neben dem Festgelände. Einige Stellplätze für Wohnwagen oder Wohnmobil sind neben der Gemeindehalle vorgesehen.

Der 1. Vorsitzende des TSV Stetten aus Hechingen, Marcel Perreau, sicherte unterdessen die Ausrichtung des Turniers im Jahr 2018 zu. Hierbei signalisierten alle Anwesenden der Hechinger Delegation im Vorfeld die Planung und Organisation bestmöglich mit Informationen und Anregungen zu unterstützen.

Da die Ehrennadeln für weitere Ehrungen aufgebraucht sind, musste über eine Neubeschaffung entschieden werden. Nach mehreren Wortmeldungen entschieden die Verantwortlichen, die Ehrungen einzustellen. Leider wurde den Ehrungen vor und während dem Fest nicht mehr die nötige und gewünschte Aufmerksamkeit erbracht und wurde daher von vielen Besuchern als etwas leidiges Thema befunden. Sehr schade natürlich für all diejenigen, die noch gerne diese Würdigung erfahren hätten.

Besichtigung des Grüns

Besichtigung des Grüns

Anschließend wurde vom letzten Veranstalter Stetten/Haigerloch traditionsgemäß an der Vorbesprechung die geweihte Europa-Fahne an Stetten/Pfalz übergeben.

Markus Hengstenberg wies nochmal auf das sensible Thema ‚Selbstverpflegung‘ hin und bekam allgemeine Zustimmung, dass hier am Besten in den eigenen Reihen dafür gesorgt werden kann, um den Veranstalter zu unterstützen. Die Ausgaben (Festzelt, -ausstattung, Bands, etc..) sind im Vorfeld alles andere als gering und tragen sich nur über einen dementsprechenden Umsatz über die vier Tage.

Zum Abschluss gab Roland Schneider vom SV Stetten/Haigerloch noch ein Feedback zum vergangenen Turnier und wünschte auf diesem Weg den Pfälzern weiterhin alles Gute bei der Planung und Durchführung. Heinz Albiez schloss sich dem an und fand lobende Worte für das bisher Erbrachte. Im allgemeinen Tenor durften die Pfälzer heraushören, dass sich die Stetten-Turnier-Gemeinde sehr auf Pfingsten 2016 freut. (Was uns natürlich noch mehr freut und gleichzeitig anspornt!)

Gemeinsam nahm man dann noch das Sportgelände unter Augenschein und die Rhöner schwelgten heimlich in Erinnerungen… Pfalz 1997… Stetten-Turnier… die Sieger… aus der Rhön! 😉

Die Teilnehmer der Vorbesprechung

Die Teilnehmer der Vorbesprechung

Parallel zur Besprechung bot der TuS den mitgereisten Begleitpersonen der Vereinsvertreter ein kleines Rahmenprogramm mit einer Stadtführung in Kirchheimbolanden und anschließender Kirchenbesichtigung mit Orgelspiel an.

Frohgelaunt traf man sich am Abend bei einem Sektempfang in Foyer wieder und das von TuS-Chefkoch Daniel Fuhrmann servierte Abendessen fand großen Anklang. Abgerundet wurde das Ganze mit einer sehr unterhaltsamen Weinprobe des Stettener Weingutes Boudier/Koeller. Die Stimmung war top! …auch dank der spontan einberufenen „Vorstellungsrunde“ von Jürgen Rommetsch (Stetten/Mühlheim). Von so manchen persönlichen Anekdoten der Anwesenden zu ihren Stetten-Turnier-Erlebnissen wurde berichtet und sorgten bis weit in die Nacht noch für viele Lacher.

Am Sonntagmorgen trafen sich alle Teilnehmer im Stettener Sportheim zur Verabschiedung. Der TuS 1860 Stetten / Pfalz bedankte sich bei seinen Gästen für ein unterhaltsames Treffen unter Freunden.

Unser besonderer Dank geht aber vor allem an alle Helfer, die egal in welcher Form auch immer, zu diesem gelungene Vortreffen ihren Beitrag geleistet haben!

Un damit ihr „Up to date“ bleibt … demnächst und im kommenden halben Jahr erfahrt ihr hier auf unserer Homepage und der eigens dafür angelegten Rubrik STETTEN-TURNIER 2016 alles weitere zu der Mission Pfalz 2016: EIN QUANTUM DURST!

Logo Stetten-Turnier 2016: Ein Quantum Durst

Infos zum Turnier 2016 unter turnier2016.tus-stetten.de

Meldung von für Mission Pfalz 2016


Archiv

TuS-Community

Fanstimmen