Stürmischer Sieg der Reserve und gefühlte Niederlage der Ersten

Die Reserve durfte am gestrigen Sonntag nach vier Wochen Spielpause endlich mal wieder ran und zeigte von Beginn an, dass Sie richtig Lust haben. Bei stürmischen Wetterbedingungen war es für die schwer ein konstruktives Spiel aufzubauen. Dennoch konnte man sich in der ersten Halbzeit gegen Feind und Sturm einige gute Chancen mit insgesamt drei Lattenknallern erarbeiten. Nach dem Seitenwechsel nutzte man seine Chancen. Die Tore erzielten Fabian Dall per Kopf zum 1:0, Dirk Matheis per Elfmeter zum 2:0 und Michael Lisius mit einer verunglückten Flanke, bedingt durch den starken Wind, bei der der gegnerische Torwart sehr unglücklich aussah zum 3:1. Kriegsfeld konnte zwischenzeitlich durch einen Foulelfmeter zum 2:1 verkürzen, dezimierte sich aber kurz vor Schluss selbst durch eine rote Karte.

Anschließend an das Spiel der Reserve fand das Spiel der beiden ersten Mannschaften statt. In der ersten Halbzeit vergab der TuS Stetten zwei gute Chancen, spielte oftmals zu hektisch und setzte das, was man sich zuvor in der Kabine vorgenommen hatte kaum bis gar nicht um. Hinzu musste man nach knapp dreißig Minuten einen Strafstoß hinnehmen. Dementsprechend ging es mit einem 0:1 Rückstand in die Halbzeit. Hier folgten in der Kabine klare Worte. Nach Wiederanpfiff und dem Wind im Rücken spielte man sich die erste Chance heraus. Kurz darauf folgte ein Freistoß auf der halblinken Seite. Dennis Nostadt spielte den Ball in den Strafraum, wo sich Niels Baum wunderbar hochschraubte und den Ball mit dem Kopf unter die Latte setzte. Der Ausgleich sollte nun Auftrieb im Spiel geben, doch bis auf eine weitere Chance durch Niels Baum blieb man zu ungefährlich. Kriegsfeld stellte das Spiel quasi von Beginn an ein, verteidigte bis auf sehr wenige Angriffe in der ersten Halbzeit ausschließlich. Keeper Carsten Adam musste in der zweiten Hälfte keinen Torschuss vereiteln. Auf Grund dieser Tatsache ist das Remis zu wenig, eine gefühlte Niederlage. Am letzten Spieltag in der nächsten Woche (Sonntag, der 29.11.) geht es gegen den Tabellenletzten, den TuS Münchweiler. In dieser Woche ist man, durch die Abmeldung vom Spielbetrieb des SV Lohnsfeld, spielfrei und verweilt auf dem vierten Tabellenrang.
12250180_1502901110006616_6674974184991849786_n

Meldung von für Spielberichte Aktive


Archiv

TuS-Community