Schmerzhafte Niederlage in Albisheim

Von Dennis Nostadt

Am Sonntag kam es zum nächsten Derby in Albisheim.
Mit einem angeschlagenen Team kamen wir sehr gut ins Spiel und erarbeiteten uns viele Chancen, die jedoch nicht optimal genutzt wurden. In der 7. Minute war es dann Igel, der nach einem Eckball von Rode mit dem Kopf zur 1:0 Führung trifft. Der Druck nach vorne blieb bestehen und die Albisheimer konnten durch einen schnellen Konter in der 18. Minute den Ausgleich erzielen. Das Spiel wurde dann aus dem nichts in der 42. Minute zum 2:1 gedreht. Der Angreifer erzielt aus ca. 40 Metern das Tor und überlistete Adam, der auf einen langen Pass spekuliert hatte. Davon nicht beeindruckt kamen die Stetter aus der Pause zurück und versuchten nach vorne weitere Chancen zu erarbeiten. In der 57. Minute traf Weishaupt zum 2:2 nach Flanke Nostadt per Kopf.
In der 69. Minute kam es dann zu einer gelb-roten Karte wegen Meckerns für Henrich, der mit einer Schiedrichterentscheidung nicht zufrieden war. Das nutze die Heimmannschaft kurz darauf aus und traf erneut zur Führung. Im direkten Gegenzug gab es die Chance zum Ausgleich: Foul im Strafraum und Elfmeter. Diesen verschoss Nostadt unglücklich und fast im direkten Gegenzug erhöten die Albisheimer auf 4:2. Doch die Löwen kämpften weiter und wurden kurz vor Schluss mit einem weiteren Elfmeter belohnt, den Rode souverän verwandelte und der Albisheimer Torwart sich zudem die rote Karte wegen Tätigkeit abholte. Nun war klar, dass man alles probiert um noch das 4:4 zu erkämpfen. Jedoch kam es durch einen schnellen Konter zum 5:3 und ein sehr spannendes Spiel war zu Ende.
Nun heißt es diese Woche alle Kräfte zu mobilisieren und am Sonntag zu Hause gegen Gerbach zu punkten. Kopf hoch Löwen, weiter geht’s!
Die Reserve tritt um 13:15 an, die Erste um 15:00 Uhr.

Meldung von für Spielberichte Aktive


Archiv

TuS-Community