TuS zieht in Pokalrunde DREI ein

Am vergangenen Dienstag bestritt der TuS sein Spiel im Kreispokal bei der TSG Kerzenheim, dem aktuellen Tabellenführer der C-Klasse. Nachdem man in der ersten Runde mit einem Freilos versehen wurde stieg man somit erst in der zweiten Pokalrunde in den Wettkampf ein. Kerzenheim setzte sich in Runde Eins übrigens gegen den FC Marnheim durch. Mit einer mannschaftlich geschlossenen und sehr engagierten Leistung erkämpfte man sich den Einzug in die dritte Runde.
Das Tor des Tages erzielte Patrick Ruth in der 31. Spielminute. Auf der rechten Außenbahn setzte sich Patrick Stojadinovic im Strafraum durch und spielte den Ball von der Grundlinie scharf vors Tor, wo sich der Kerzenheimer Torwart und der Verteidiger gegenseitig behinderten und den Ball nur harmlos klären konnten. Aus dem Hintergrund war es dann Patrick Ruth, der den Ball ins Tor schieben konnte. In der Defensive ließ man an diesem Abend wenig zu. Kerzenheim gelang bis auf einen Lattentreffer und zwei weiteren Chancen nichts. Stetten verpasste es in der zweiten Hälfte die guten Möglichkeiten zu nutzen. Gleich drei Mal scheiterte man im Eins-gegen-Eins gegen den Torwart. Weitere Angriffe spielte man nicht gut genug aus. Letztendlich gelang es aber die knappe Führung, trotz unverhältnismäßiger Nachspielzeit von knapp fünf Minuten, über die Zeit zu retten.

Aufstellung: Adam – Skiendziel, Enders, Igel, Nostadt – Stojadinovic (77. Seithel), Schrod, Uhrig, Ruth, Groß – Matheis

Am Samstag geht es für die Erste – zum aktuellen Tabellenführer der B-Klasse – nach Ramsen.

14079659_1586599248303468_1868963596842901708_n

Meldung von für Spielberichte, Spielberichte Aktive


Archiv

TuS-Community

Fanstimmen