Zweite gewinnt mit 4:0 – Erste ohne Wettkampf

Am gestrigen Sonntag stand für die Reserve das Spiel gegen die SG Finkenbach/Mannweiler/Stahlberg an. Bereits am Samstag wurde das Spiel der Ersten gegen den FC Marnheim seitens des FCM auf Grund von Spielermangel abgesagt – das Spiel wird für den TuS mit einem 2:0 Sieg gewertet. Die Reserve wollte sich für die Hinspielpleite (4:1) revanchieren. Dies gelang nach einer niveauarmen ersten Hälfte sehr erfolgreich. Es brauchte 37 Spielminuten bis der TuS endlich das 1:0 bejubeln durfte. Lars Igel verwandelte souverain einen Strafstoß. Zuvor übersah der ansonsten gute Schiedsrichter ein klares Tor von Andy Tomsa. Der Ball war dabei deutlich hinter der Linie, was der Schiedsrichter anders sah. Nach dem Seitenwechsel dominierte Stetten das Spielgeschehen deutlicher. In der 59. Spielminute erzielte Thomas Lauer die 2:0 Führung durch eine sehenswerte Einzelaktion und einem trockenen Abschluss in die rechte Ecke. Nur wenige Minuten später war es Johannes Henrich, der nach einem Lauf über den halben Platz die Kugel mit der Picke im rechten Eck versenkte. Etwa zehn Minuten vor dem Abpfiff erzielte auch Andy Tomsa seinen Treffer. Mit einem gewitzten Freistoß ins Torwarteck überlistete er den Torwart der SG. Bis auf zwei Torchancen, die Keeper Markus Wiegner souverain vereitelte, ließ die Defensivreihe nichts zu, weshalb der deutliche Sieg absolut in Ordnung geht.

Aufstellung: Wiegner – Steuerwald, P., Seithel, Igel, Hack – Matheis (Stojadinovic), Uhrig, Lauer (Folz), Henrich – Tomsa (Weishaupt, M.)

Bevor das Weihnachtsfest eingeläutet werden darf steht am kommenden Sonntag (sollte das Wetter mitspielen) der Nachholspieltag für die Zweite, als auch Erste an. Um 12:45 Uhr empfängt die Reserve den SV Dielkirchen. Anschließend geht es für die Erste gegen FatihSpor Kaiserslautern.

Meldung von für Spielberichte, Spielberichte Aktive


Archiv

TuS-Community