Rückblick der vergangenen Spiele der aktiven Mannschaften

Normalerweise halten wir den Überblick an Spielen ja recht aktuell. Auf Grund von Urlaub und anderweitigen Verpflichtungen folgt heute ein Rückblick auf die vergangenen Partien der Ersten und auch der Reserve. Während die Erste weiterhin auf dem zweiten Tabellenplatz rangiert und die Spiele gegen Dörnbach und in Winnweiler deutlich mit jeweils 4:1 gewinnen konnte, verpasste es die Reserve den Anschluss an die erste Tabellenhälfte zu erreichen. Nach drei Niederlagen gegen Kirchheimbolanden, Dannenfels und Rüssingen/Biedesheim durfte man am vergangenen Mittwoch aber endlich wieder einen Sieg feiern.

Die Spiele im Überblick…

12.04.2018: SG Rüssingen/Biedesheim III gegen Reserve 2:1:
In einem sehr ausgeglichenen Spiel geriet man nach knapp einer halben Stunde durch einen Freistoß in Rückstand. Nachdem man etliche Chancen nicht zum Ausgleich nutzen konnte war es Daniel Behrend, der in der 88. Spielminute den umjubelten Ausgleich erzielte. Unmittelbar vor dem Schlusspfiff fing sich die Reserve jedoch noch einen Treffer und musste somit den schon sicher geglaubten Punkt doch in Biedesheim belassen.

15.04.2018: ASV Winnweiler II gegen Erste 1:4:
Nach nur acht gespielten Minuten stand es bereits 2:0 für den TuS. Niels Baum traf per Weitschuss und nach einem Abpraller. Doch statt Sicherheit im Spiel brachte die frühe Führung eher Verunsicherung. So erzielte Winnweiler in der 30. Spielminute den Anschlusstreffer. Es dauerte bis zur 67. Spielminute bis die Führung ausgebaut werden konnte. Patrick Ruth blieb vor dem Torhüter cool und netzte ein. Nur eine Minute später sah ein ASV Spieler die gelb-rote Karte, was die Sicherheit endgültig zurück ins Spiel brachte. Martin Rode setzte sich gegen mehrere Spieler in der 80. Spielminute sehenswert durch und spitzelte den Ball aus kurzer Distanz am Torhüter vorbei. Das entscheidende 4:1 beendete quasi das Spiel.

15.04.2018: TuS Dannenfels gegen Reserve 0:5:
Die Reserve hatte an diesem Tag nichts gegen den zweitplatzierten der C-Klasse auszusetzen. Mit 5:0 endete das, teils sehr unfair geführte, Spiel. Eine wirkliche Torchance ergab sich in den gespielten 90 Minuten für die Reserve nicht. Bei den Gegentreffern half man tatkräftig mit. Ein Tag zum Vergessen.

18.04.2018: Reserve gegen SG Kibo/Orbis II 0:2:
Der erstplatzierte der C-Klasse traf auf den elften. Nachdem bereits das Hinspiel mit 5:0 verloren ging galt es für die Reserve erstmal hinten sicher zu stehen. Leider wurde dieses Vorhaben bereits nach neun und anschließend nach dreizehn Minuten von der SG Kibo/Orbis Offensive über den Haufen geworfen. Nachdem man aber die verbleibende Spielzeit gut dagegen hielt blieb es bis zum Schlusspfiff bei der 2:0 Führung für Kibo. Eine Niederlage, die zu verschmerzen ist.

22.04.2018: Erste gegen TSV Dörnbach:
Bis zur 77. Spielminute sahen die zahlreichen Zuschauer auf dem Stetter Sportplatz ein äußerst faires (keine Karten über die gesamte Spielzeit) und ausgeglichenes B-Klasse Spiel. Dann erlöste Martin Rode seine Elf mit dem Führungstreffer. Der Bann schien gebrochen. Nur drei Minuten später war es Patrick Ruth, der den Ball aus kurzer Distanz in die Maschen beförderte. Wer dachte das Spiel sei hiermit gelaufen täuschte sich. Nur weitere zwei Spielminuten später traf Dörnbach durch einen sehehnswerten Weitschuss zum 2:1 Anschluss. Keines Wegs geschockt reagierte Christopher Bridgewater widerum zwei Minuten später am schnellsten und erzielte nach Rode Vorarbeit das 3:1. Den Schlusspunkt von zehn unfassbaren Minuten setzte erneut Martin Rode. Sein Strafstoß zappelte im rechten Toreck und bedeutete den Endstand von 4:1, der auf Grund einer brillianten Schlussviertelstunde absolut in Ordnung geht.

25.04.2018: Reserve gegen SG Appeltal II 2:0:
Nach drei Niederlagen am Stück war die Marschroute beim heutigen Nachholspiel klar: Gewinnen. Nach 17. Minuten stieg man auf den Zug in Richtung 3 Punkte so langsam auf. Nach einer Ecke von Marc Schuster köpfte Manuel Debus wuchtig zur Führung ein. Yusuf Türkan baute diese in der 33. Spielminute nach toller Einzelaktion aus. Weitere Tore sollten an diesem Abend nicht mehr fallen. Die zweite Halbzeit überstand man defensiv sicher und offensiv nutzte man einige Chancen nicht.

Für die Reserve steht am Sonntag das Spiel gegen Kerzenheim II an. Anpfiff in Gauersheim: 13:15 Uhr. Die Erste fährt zum schweren Auswärtsspiel nach Ramsen. Anpfiff auf dem Rasenplatz in Ramsen: 15:00 Uhr. Wir freuen uns auf Unterstützung. Immer vorwärts, TuS!

Meldung von für Spielberichte, Spielberichte Aktive, Spielberichte Reserve


Archiv

TuS-Community