Erste mit Auftaktsieg gegen Dörnbach

Nach einer eher durchwachsenen Vorbereitung galt die volle Aufmerksamkeit auf den Saisonstart gegen Dörnbach am vergangenen Resi-Samstag. Mit Sebastian Schrod, Dennis Nostadt, Fabian Bosle, Michel Enders und Johannes Henrich fielen zunächst einmal einige Spieler verletzungsbedingt aus. Martin Rode, der zunächst ebenfalls absagte, konnte recht spontan doch einsatzbereit gemacht werden. Die TuS-Tugend, der Zusammenhalt, war an diesem Samstag wohl der ausschlaggebende Punkt, dass man die drei Punkte an der heimischen Hohl erringen konnte. In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein offenes Spiel mit leichten Vorteilen für Dörnbach. Dass es bis zur Führung in der 75. Spielminute noch 0:0 stand war dem TuS-Keeper Carsten Adam zu verdanken. Mit einigen, teils unfassbaren, Paraden hielt er seinen Kasten sauber. Martin Rode packte seinen rechten Zauberfuß aus und schlenzte einen Eckball direkt in die kurze Ecke. Mit einer starken defensiven Grundordnung verteidigte man die stürmenden Dörnbacher in der letzten Viertelstunde und spielte in der 89. Spielminute einen Konter, eingeleitet durch einen tollen Lauf von Lukas Thierling, souverän zu Ende. Der in Szene gesetzte Patrick Stojadinovic ließ dem Gästekeeper im Eins gegen Eins Duell keine Chance und schob locker ein.

Aufstellung: Adam – Kistner, Rieger, Thierling, Skiendziel – Ruth (62. Uhrig), P. Weishaupt, Igel, Rode (90. Henn), T. Lauer – S. Weishaupt (82. Stojadinovic)

Am kommenden Samstag geht es zum ersten Auswärtsspiel der neuen Saison. Um 18 Uhr gilt es in Imsbach weniger Gegentore wie im Vorjahr zu fangen und die drei Punkte mit nach Hause zu nehmen.

Meldung von für Aktuelles, Spielberichte, Spielberichte Aktive


Archiv

TuS-Community