2. Spieltag: Imsbach gegen Erste

Bericht von Lars Igel:
Nach dem Auftaktsieg gegen Dörnbach musste man zum „Angstgegner“ der letzten Saison nach Imsbach reisen.
Von Beginn an präsentierte man sich in schlechter Verfassung, die Laufbereitschaft ließ zu wünschen übrig und durch viele unnötige Ballverluste verhalf man den bissigen Gastgebern sich in der Angriffshälfte festzusetzen. Die Anfangsviertelstunde überstand man dennoch ohne Gegentor aber dann sorgte ein Fehlpass am eigenen Strafraum, genau in den Fuss eines Angreifers, für die Führung der Heimelf. Der Stürmer musste nur noch ein paar Schritte gehen und ließ Carsten Adam im 1 gegen 1 keine Chance. In der Folge zog sich Imsbach etwas zurück und versuchte nach Balleroberungen mit hohen langen Bällen zu kontern. Es ergaben sich so immer wieder Torchancen und man konnte sich bei Carsten Adam bedanken das es bei einem Gegentor blieb. In den letzten 10 Minuten der ersten Halbzeit dann die stärkste Phase des TuS an diesem Tag. Zunächst traf man nach einem schönen Angriff den Pfosten und kurz danach bediente Martin Rode Sven Weishaupt der zum Ausgleich einschoss. So wurden die Seiten gewechselt.

In der Pause schwor man sich ein und wollte es in der zweiten Halbzeit besser machen. Doch es waren nur wenige Minuten gespielt nach Wiederanpfiff und man verursachte einen Foulelfmeter der von Keeper CA1 pariert wurde. Aber auch das war leider keine Initialzündung denn kurze Augenblicke später stand, nach einer Flanke, ein Angreifer von Imsbach frei im Strafraum und traf zur erneuten Führung. Jetzt gingen die Köpfe bei Stetten endgültig nach unten. Exemplarisch dafür das dritte und vierte Gegentor. Beide Tore fielen nach schnell ausgeführten Freistössen bei denen die gesamte Defensive der Gäste schlief. Die Heimmannschaft hatte weiter Lust auf Offensivfussball und baute die Führung bis auf 6:1 aus. Am Ende nochmal ein aufbäumen der Löwen, durch einen Foulelfmeter stellte Martin Rode das Endergebnis von 6:2 her.
Unterm Strich auch eine in der höhe verdiente Niederlage.

So spielten Sie:
Adam – Skiendziel, Rieger, Igel, Kistner – Ruth(56. Henn M.), Weishaupt P., Henrich(60. Bosle), Lauer T.(70. Stojadinovic) – Rode – Weishaupt S.

Nicht eingesetzt:
Dannenfelser, Feller, Reiter, Weber

Meldung von für Spielberichte, Spielberichte Aktive


Archiv

TuS-Community