Bittere Heimniederlage gegen Albisheim

Bericht von Lars Igel:
Die Schmach von Imsbach vergessen zu machen war das Ziel im Heimspiel gegen Albisheim.
Es entwickelte sich von Beginn an ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Spielerisch zeigte sich die Heimelf stark verbessert und war auch überlegen. Albisheim versuchte schnell umzuschalten nach Ballgewinn und schickte mit langen Bällen ihre schnellen Sturmspitzen in die Tiefe. Trotz genügend Chancen auf beiden Seiten hielten beide Torhüter ihr Tor sauber und es wurden torlos die Seiten gewechselt.
Die zweite Halbzeit sah eine deutlich überlegene Heimmannschaft die es immer wieder verstand über außen in den Rücken der Abwehr zu kommen aber leider fehlte allzu oft der letzte gute Pass oder der gute Abschluss. Mit dem ersten Konter von Albisheim im zweiten Abschnitt gingen diese mit 1:0 in Führung. Die Löwen ließen sich nicht beirren und kombinierten weiter passabel aber es blieb dabei, entweder scheiterte man am Torwart oder man schloss zu ungenau ab. Albisheim kam erst in der Schlussphase als Stetten alles nach vorne warf zu weiteren Chancen aber auch Carsten Adam ließ keinen weiteren Gegentreffer mehr zu. Es blieb bis zum Schlusspfiff bei der knappen Gästeführung. Unglücklich für den TuS weil ein Unentschieden mindestens möglich war aber der Sieg für Albisheim geht aufgrund der verwerteten Chance dann auch in Ordnung.

So spielten Sie:
Adam – Skiendziel, Rieger, Thierling, Kistner – Ruth(69. Henn M.), Enders(65.Weishaupt S.), Igel, Lauer T. – Weishaupt P.(82.Bosle) – Rode

Nicht eingesetzt:
Dannenfelser, Henrich, Reiter, Weber

Meldung von für Spielberichte, Spielberichte Aktive


Archiv

TuS-Community