Gegen Kibo II: Kerwesieger, Kerwesieger, hey, hey!

Bericht von Lars Igel:
Nach einer spielfreien Woche empfing man die SG Kibo/Orbis 2 zum Kerwespiel in Stetten.
Das Spiel begann wie gemalt, nach einem Eckball von Martin Rode traf Lars Igel per Kopf zur frühen Führung. Stetten blieb dran und hatte in der ersten Viertelstunde weitere Chancen um das Ergebnis zu erhöhen. Gerade nach Ecken kam man immer wieder aussichtsreich zum Abschluss aber es blieb beim 1:0. Kibo schaffte es dann sich zu befreien und übernahm immer mehr die Initiative und glich zum 1:1 aus. In der Folge waren die Gäste druckvoller und die Abwehr um Keeper Carsten Adam hatte alle Hände voll zu tun keinen weiteren Gegentreffer zu kassieren. Mit dem Remis wurden die Seiten gewechselt.
In der zweiten Halbzeit erwischte Stetten wieder den besseren Start und dem zur Halbzeit eingewechselten 17-jährigen Debutanten Nico Dannenfelser gelang, nach schönem Pass von Kevin Kistner, der 2:1 Führungstreffer. Im Anschluss entwickelte sich eine umkämpfte , ausgeglichene Partie. Beide Mannschaften gaben kämpferisch und läuferisch alles. Kibo gelang Mitte der zweiten Halbzeit nach einem langen Freistoss in den Strafraum der Ausgleich. In der Schlussphase hatte die Heimelf mehr zu zusetzen und bestimmte die Begegnung. Man merkte sie wollten den Kerwesieg unbedingt. In der 85. Minute war es dann soweit, nach einem schönen Spielzug über die rechte Seite flankte Michel Enders vor das Tor und Dominik Rieger köpfte den Ball zum umjubelten Siegtreffer über die Torlinie. Ein hart erkämpfter aber verdienter Kerwesieg.

So spielten Sie:
Adam – Skiendziel, Rieger, Thierling, Kistner(79. Henrich) – Weishaupt P., Enders, Igel, Ruth(73. Nostadt) – Rode – Weishaupt S.(46. Dannenfelser)

Nicht eingesetzt:
Henn M., Wiegner

Meldung von für Spielberichte, Spielberichte Aktive


Archiv

TuS-Community