Enttäuschende Niederlage in Winnweiler

Von Lars Igel:
Nach der unglücklichen Niederlage in Albisheim an Allerheiligen, musste man zum Abschluss der „englischen Woche“ nach Winnweiler reisen. Beim dortigen ASV II wollte man in der Chancenverwertung erfolgreicher sein als beim Spiel in Albisheim. Man begann recht gut und hatte schon nach wenigen Minuten einen Lattentreffer von Patrick Ruth zu verzeichnen. Nach der guten Anfangsphase verflachte das Tempo des TuS und man tat sich schwer gegen die defensive Heimelf weitere Chancen rauszuspielen. Im eigenen Umschalten nach hinten war man zunächst aber konsequent und so ließ man keine Chancen des ASV zu.
Kurz vor der Pause gelang es doch nochmal eigene Chancen zu kreieren aber 2x wurde in aussichtsreicher Position die falsche Entscheidung getroffen und die Chancen waren vergeben. Damit ging es torlos in die Pause. Nach dem Seitenwechsel waren die Sterrer zunächst wieder zu behäbig im Spielaufbau und in der gegnerischen Hälfte waren die Zuspiele dann oft schlampig. Mitte der zweiten Halbzeit kam man zu zwei weiteren guten Torchancen aber wieder scheiterte man am Aluminium. Wie es im Fussball dann so oft kommt bekam Winnweiler einen Freistoss, seitlich 25 m vorm Tor, zugesprochen. Dieser wurde Richtung Tor geschossen und flog an „Freund und Feind“ vorbei in die lange Ecke. Zwei Minuten später kam ein Angreifer des ASV 20 m vor dem Stetter Gehäuse frei zum Schuss und der Ball schlug im Netz ein, der Doppelschlag saß. Stetten musste sich kurz schütteln, antwortete dann mit einer Schlussoffensive aber die wenigen Chancen die dabei erspielt wurden fanden weiter nicht ihr Ziel.
Erst spät nach einem Kopfball an die Latte verwertete Dominik Rieger den Abpraller zum Anschluss. In den letzten Minuten passierte nichts mehr und es blieb beim Heimsieg. Die Löwen schafften es nicht den letzten Willen und Überzeugung in die Torabschlüsse zu bringen und so ist der 3er für Winnweiler als verdient zu bezeichnen.

So spielten Sie:
Adam – Kistner, Thierling, Enders, Skiendziel – Lauer T. (36. Nostadt), Weishaupt P., Rieger, Henn M. – Ruth (72. Igel) – Weishaupt S.

Tore:
1:0 (69. Minute), 2:0 (71. Minute), 2:1 Dominik Rieger (86. Minute)

Meldung von für Allgemein


Archiv

TuS-Community