Jugend

27.04.2018

JugendTermine

Auslosung der AOK Mini-WM erfolgt

E-Jugend Stetten erhält Island-Trikots! Huh!!!

Quelle: wochenblatt-reporter.de, Jens Vollmer, Wochenblatt Kaiserslautern

Kaiserslautern. Ein großes Stelldichein gab es am Mittwochabend im Pressezentrum des 1. FC Kaiserslautern. „Wochenblatt“, „Stadtanzeiger“ und „Trifels Kurier“ hatten zusammen mit der AOK und dem Südwestdeutschen Fußballverband zur Auslosung der AOK Mini WM 2018 geladen.

Pfalzweit werden 32 E-Jugend-Mannschaften wie bei den „Großen“ in den Farben der teilnehmenden Nationalmannschaften antreten und um den WM-Titel kämpfen. Über 100 Mannschaften hatten sich im Vorfeld um die Teilnahme beworben. Jede der ausgelosten E-Jugend-Mannschaften erhält einen gesponserten Trikotsatz mit Trikot, Hose und Stutzen in den entsprechenden Farben einer Nationalmannschaften und ist somit schon Gewinner.

„Die AOK ist überall wo junge Leute sind“, erklärte AOK-Bezirksgeschäftsführer Süd-Ost Reinhard Tenzer die Beweggründe der AOK sich für dieses Turnier und viele weitere Jugendsportprojekte zu engagieren.
FCK-Spieler und Schirmherr Nicklas Shipnoski erzählte den jungen Fußballern im Interview von seiner Jugendzeit, wie er zum FCK kam und was es für in bedeutet in diesem Stadion auflaufen zu können.

Das WM-Turnier der E-Jugend wird in vier regionalen Vorrundenturnieren und einem abschließenden großen Finalturnier ausgespielt. Wer welches Trikot tragen und dementsprechend dann auch gegeneinander spielen wird, wurde nun im Beisein von Teamvertretern, Trainern und Mannschaftsmitgliedern auf dem Betzenberg ausgelost.

Rund um die Veranstaltung gab es für alle Beteiligten zahlreiche Möglichkeiten Fotos im Presseraum, der Mixed Zone und von der Trainerbank im Stadion zu machen, was den Besuch in Kaiserslautern zusätzlich für Jung und Alt zum Erlebnis werden ließ.

Alle Artikel zur AOK Mini-WM auf wochenblatt-reporter.de

Zum Thema ISLAND … das passt!

Verfasst von: | Kommentare deaktiviert für Auslosung der AOK Mini-WM erfolgt

13.03.2018

JugendVeranstaltungen

AOK-Mini-WM: Gewinner sind ausgelost

Quelle: Wochenblatt – Ausgabe Kirchheimbolanden 07. März 2018, Seite 31

Pfalz. Die Vorbereitungen für die Mini-WM, die Wochenblatt, Stadtanzeiger und Trifels Kurier gemeinsam mit der AOK und den Südwestdeutschen Fußballverband planen, laufen auf vollen Touren. Mittlerweile stehen die Vereine fest, die einen Trikotsatz gewonnen haben.

Wie berichtet, richten wir im Vorfeld der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland ein Turnier von Pfälzer E-Jugend- Mannschaften aus. Die Mannschaften spielen in den Farben der Mannschaften, die tatsächlich um den Weltmeistertitel kämpfen.

Dieses Trikot für die Jugendmannschaften werden von Sponsoren gestellt. Wer also beimTurnier dabei ist, hat auf jeden Fall schon gewonnen. Die Auslosung ist nun abgeschlossen, die Gewinner-Mannschaften stehen also fest (siehe unten).

Zunächst werden die Vorrundenspiele am Sonntag, 13. Mai, auf den Plätzen der FG08Mutterstadt, des SV Landau Südwest, TuS Stetten und TuS 1904 Hohenecken ausgetragen. Die vier Vereine stellen dankenswerterweise außer dem Platz auch Helfer und die nötige Logistik zur Verfügung. Die Finalrunden um den Titel sind für Sonntag, 3. Juni, geplant. Da wird dann um den Titel der Pfalz gekämpft.

Als nächstes werden jetzt die verschiedenen Trikots den jeweiligen Mannschaften zugelost. Von dieser Zulosung, die im Pressezentrum des 1. FC Kaiserslautern auf dem Betzenberg durchgeführt wird, werden wir umgehend berichten. Denn die große Frage lautet: Wer darf in den Farben der deutschen Nationalmannschaft auflaufen? |rk

Gewinner-Mannschaften

FG 08 Mutterstadt, SV Landau Südwest, JFV Südwest Löwen, 1. FC 23 Hambach, FSV 1920 Offenbach, FC Phoenix 21 Bellheim, FV 1923 Neuburg, SC 1913 Busenberg, VfR 1926 Sondernheim, ASV 1900/19 Mörsch, DJK SW Frankenthal 1997, FC Arminia 03 Ludwigshafen, FSV Oggersheim, JSG Römerberg JFV 09, ASV 1946 Waldsee, VfB 1951 Haßloch, TuS Stetten, TuS Hohenecken, 1. FC Rheinpfalz 08 JFV, JFV Leinigerland, TSG 1878/1951 Eisenberg, TuS 1883/1923 Göllheim, JSG Mittleres Glantal, MTSV 1909 Beindersheim, SV 1923 Enkenbach, FK 03 Pirmasens, JSG Münchweiler/Merzalben, JSG Donnersberg-Süd, FV 1912 Weilerbach, SFC Kaiserslautern, SV 1912 Morlautern, SV 1919 Rodenbach.

(Hervorhebungen, u. a. „TuS Stetten“, durch tus-stetten.de)

Mehr lesen …

Verfasst von: | Kommentare deaktiviert für AOK-Mini-WM: Gewinner sind ausgelost

31.05.2017

AktuellesJugend

10. Stettener Jugendturnier

Die „kleinen“ Fußballer kommen gerne groß raus in Stetten.

Stetten. Schönstes Sommerwetter und ein satt grüner Rasenplatz waren an dem Wochenende vom 27./28.Mai die optimale Voraussetzungen für das kleine und feine 10jährige Jubiläum des Jugendturniers in Stetten.

Viele junge Nachwuchskicker nutzten diese Gelegenheit, folgten der Einladung und hatten sichtlich jede Menge Spaß bei ihrem Auftritt vor einer großen Fankulisse. Das durchweg positive Feedback freute selbstverständlich die Organisation, welches der TuS Stetten an dieser Stelle gerne an alle Helfer des gelungenen Turniers weiter gibt.

Die F-Jugendlichen eröffneten das Turnier mit einem 12er Teilnehmerfeld, eingeteilt in 2 Gruppen. Alle Teams traten im Anschluss an die Gruppenphase zu einem weiteren Freundschaftsspiel an, um den Kindern einfach mehr Spielzeit zu geben. Ein offizieller Turniersieger wurde aufgrund der Fairplay-Wertung nicht ermittelt, jedoch stellten die vier Mannschaften vom TSV Gau-Odernheim, TuS Bolanden sowie TSG Pfeddersheim und TSG Zellertal ihre Qualität schon in den Gruppenspielen unter Beweis und schnitten somit als Beste ab.

2017 Ergebnisse F-Jugend


Am Sonntagmorgen hatten die Kleinsten im Teilnehmerfeld ihren großen Auftritt. Das G-Jugendturnier fand wie geplant mit 7 Mannschaften ebenfalls im Fairplay-Modus statt. Im Vergleich Jeder-gegen-Jeden waren die Bambinis der Wormatia aus Worms einfach nicht aufzuhalten. Mit teilweise schon beachtlichen Kombinationen und Abschlüssen brachten sie die Zuschauer zum Staunen.

2017 Ergebnisse G-Jugend

Den Abschluss läutete das E-Jugendturnier ein. Hier traten 10 Vereine in 2 Gruppen zum Turniersieg an und am Ende krönten die Jungs vom FV Rockenhausen in einem klasse Finalspiel gegen den ASV Winnweiler ihre Leistung mit einem 2:0 und sicherten sich somit den Turniersieg. Das Spiel um Platz 3 entschied Wormatia Worms im 9m-Schießen gegen die TSG Kaiserslautern knapp für sich. Bei der Siegerehrung nahmen die Spielführer der 3 Erstplatzierten stolz ihren Pokal entgegen.

2017 Ergebnisse E-Jugend


Alle Teilnehmer des 10. Stettener Jugendturniers bekamen nach Abschluss der Spiele in ihrer jeweiligen Altersklasse unter dem Applaus ihrer Fans zur Erinnerung eine Medaille überreicht. Der TuS 1860 Stetten bedankt sich auf diesem Weg noch einmal bei den fast 30 Gastmannschaften aus nah und fern für die Teilnahme, den Schiedsrichtern für die Leitung der Spiele und dem TuS-Förderverein „Sportfeunde Stetten“ für die Unterstützung zur Durchführung.

Verfasst von: | Kommentare deaktiviert für 10. Stettener Jugendturnier


Archiv

TuS-Community

Fanstimmen